Kupferperlenball (IUB)

Hallo liebe Barmer!
Ich bin 17 Jahre alt und nehme momentan die Pille zur Verhütung. Nun möchte ich aber eine hormonfreie Verhütung haben und interessiere mich für den Kupferball. Ich war auch schon bei meiner Frauenärztin und soweit würde alles passen. Soweit ich das verstanden habe wird das in meinem Alter von der Kasse übernommen wenn die Ärztin es auf Kassenrezept verschreibt. Leider möchte meine Ärztin das nicht tun. Dem Grund dazu verstehe ich allerdings nicht ganz. Sie meinte dass wenn etwas passieren würde sie dann haftet und wenn ich es selbst zahle nicht (wenn ich das richtig verstanden habe). Für mich ergibt das irgendwie nicht so viel Sinn und das Einsetzen und der Ball selbst sind schon ganz schön teuer. Deshalb meine Frage: Was kann ich machen damit ihr das trotzdem übernehmt? Stimmt das was meine Ärztin sagt?
Danke schon Mal für die Antwort!

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Kupferperlenball (IUB)

Guten Tag Regina,

die Versorgung mit anerkannten, verordnungspflichtigen empfängnisverhütenden erfolgt für Versicherte bis zum vollendeten 20. Lebensjahr. Mit Vollendung des 18. Lebensjahr sind Zuzahlungen zu leisten, wenn keine Befreiung vorliegt.

Die Entscheidung, ob es sich um eine Leistung zu Lasten der Kasse oder um eine Privatleistung handelt, trifft der Arzt. Wir empfehlen Ihnen deshalb, zunächst das Gespräch mit Ihrer Gynäkologin / Ihrem Gynäkologen zu suchen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter der 0800 333 10 10 gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben