HPV-Impfung über 18

Hallo liebes Barmer-Team, liebes Forum

ich habe leider im Alter von 14 versäumt mich gegen HPV impfen zu lassen. Habe mit den Impfungen auch nie angefangen. Mittlerweile gehe ich damit aber nicht mehr so leichtsinnig um und wollte fragen, ob Sie auch noch die (Teil)Kosten für Frauen über 18 (ich werde diesen Monat 21) übernehmen. Ich weiß auch gar nicht, was ich zahlen muss, wenn nichts übenommen wird. Wäre sehr nett, wenn mir jemand mal so einen Anhaltspunkt nennen kann.

Liebe Grüße

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER HPV-Impfung über 18

Gute Tag Annalena,

die Barmer übernimmt die Kosten für alle Schutzimpfungen, die die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt und die der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen hat. Der Leistungskatalog sieht eine HPV-Impfung für Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren vor. Spätestens bis zum 18. Geburtstag sollen versäumte Impfungen gegen HPV nachgeholt werden. Die Barmer übernimmt auch dafür die Kosten. Darüber hinaus werden die Kosten der Impfserie auch nach dem 18. Geburtstag von der Barmer getragen, sofern mit der Immunisierung im Alter von 17 Jahren begonnen wurde. Das bedeutet, wenn Sie mit der Immunisierung nicht vor Ihrem 18. Lebensjahr begonnen haben, können wir leider keine Kosten übernehmen.

Wenden Sie sich bei weiteren Fragen zur Abwicklung gerne an Ihre örtliche Geschäftsstelle.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: HPV-Impfung über 18

Eine Frage dazu hätte ich noch: übernehmen Sie denn (Teil)Kosten für einen HPV-Test für einen Patienten im Alter von 20/21?

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER HPV-Impfung über 18

Unter diesen Voraussetzungen können wir auch keine Teilkosten übernehmen.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: HPV-Impfung über 18

Sie sagten, dass bei einer bereits begonnenen Immunisierung die Kosten auch nach dem 18. Geburtstag übernommen werden, was genau bedeutet das? Soweit ich Weiss handelt es sich dabei um insgesamt drei Impfunfen und ich habe im Alter von 14 Jahren nur die erste bekommen. Werden hier die Kosten für mich übernommen?

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER HPV-Impfung über 18

Guten Tag Frau Kleemann,

die Kosten der Impfserie werden auch nach dem 18. Geburtstag von der BARMER getragen, sofern bei Ihnen mit der Immunisierung vor dem 18. Geburtstag begonnen wurde.

Da Sie die erste Impfung im Alter von 14 Jahren erhalten haben, können Sie jetzt die Impfserie fortsetzten und die BARMER übernimmt für Sie die Kosten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: HPV-Impfung über 18

Hallo,
Ich habe noch eine Frage zum Thema.
Werden die Kosten nach erfolgreicher Konisation übernommen?
Lg

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER HPV-Impfung über 18

Hallo Enaj,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Bei der Konisation handelt es sich um einen operativen Eingriff bei dem ein Gewebskegel (=Konus) aus dem Gebärmutterhals entnommen wird. Grund ist meist der Fund veränderter Zellen (im PAP-Test), aus denen sich Gebärmutterhalskrebs entwickeln könnte. In etwa 90 % ist eine persistierende HPV-Infektion mit einem der häufigsten HPV-Typen (HPV 16, 18, 33, 45, 31, 58, 52 und 35) dafür verantwortlich.

Frauen mit einer früheren HPV-Infektion können nach ausgeheilter Infektion und gegebenenfalls behandelter Erkrankung (.z.B. Konisation) durch die HPV-Impfung vor einer erneuten Infektion mit einem der im Impfstoff enthaltenen HPV-Typen und nachfolgend einer damit assoziierten Erkrankung geschützt werden. Die Impfstoffe sind dafür auch zugelassen. Allerdings gibt es für diese Situationen bisher keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission und somit ist die Impfung in dieser Anwendung nicht in der Schutzimpfungsrichtlinie vorgesehen.

Gerne prüfen wir die Kostenübernahme individuell. Setzen Sie sich hierzu bitte unter der 0800 333 10 10 mit uns in Verbindung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben