Forum Schwangerschaft und Geburt


Eine spannende Zeit, in der sich viel verändert und Neues auf Sie zukommt. Unsere Experten beantworten Ihre Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt.

Neuen Beitrag schreiben

Beiträge: 445

Sortieren: Neueste Beiträge | Neueste Antworten

Guten Tag, ich bin Angestellte und verdiene über die Versicherungspflichtgrenze. Im kommenden Jahr werde ich Mutter. Wie wirkt sich der Status als freiwillig Versicherte auf die Elternzeit/den Elterngeldbezug aus? Weiterlesen

Hallo liebe Barmer! Ich bin 17 Jahre alt und nehme momentan die Pille zur Verhütung. Nun möchte ich aber eine hormonfreie Verhütung haben und interessiere mich für den Kupferball. Ich war auch schon bei meiner Frauenärztin und soweit würde alles passen. Soweit ich das verstanden habe wird das in meinem Alter von der Kasse übernommen wenn die Ärztin es auf Kassenrezept verschreibt. Leider möchte meine Ärztin das nicht tun. Dem Grund dazu verstehe ich allerdings nicht ganz. Sie meinte dass ... Weiterlesen

Liebes Barmer-Team, ich bin in der 12. SSW und mein Arbeitgeber möchte aufgrund meiner Tätigkeit zeitnah ein Beschäftigungsverbot aussprechen - ist dies möglich oder bedarf es einer weiteren Untersuchung durch meinen Frauenarzt bzw. Hausarzt? Vielen Dank im Voraus! Weiterlesen

Hallo Barmer, meine Freundin und ich träumen von einem gemeinsamen Sprössling. Ich bin selbstständig und privat versichert. Sie ist angestellt, und bei der Barmer freiwillig versichert, da ihr Einkommen die Bemessungsgrenze überschreitet. Wie würde sich dies im Verlauf der Schwangerschaft bzw. Elternzeit verändern? Weiterlesen

Hallo, ich habe einen unbefristeten Vollzeitvertrag mit einem Brutto, welches über der Grenze zur freiwillig gesetzlichen Versicherung liegt. Aktuell aber ruht dieser und ich arbeite befristet weniger Stunden, so dass ich aktuell pflichtversichert bin. Die Befristung für die Reduzierung der Stunden läuft einen Tag vor Beginn des Mutterschutzes aus. Das heißt ich bin ab Mutterschutz theoretisch vollzeitbeschäftigt und müsste mich freiwillig gesetzlich versichern. Im Mutterschutz bin ich noch ... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, kann ich mein Kind ab der Geburt über mich bei der Barmer "familienversichern", wenn die Mutter privatversichert ist, wir jedoch auch nicht verheiratet sind (bei entsprechender Vaterschafts-/Sorgerechtsanerkennung). Und wenn ja, was muss dabei beachtet werden. Vielen Dank für die Info Weiterlesen

Guten Tag, Wann kann eine Schwangere 112 anrufen und wer übernimmt die Kosten?Nur wenn sie ein Blasensprung hat oder auch bei Wehen? Mein Mann ist nicht immer zuhause und bin alleine. Danke im Voraus Weiterlesen

Hallo liebes Barmer-Team, ich bin in der 7. Woche schwanger und mein FA hält meinen Nebenjob auf 450 Euro mit einer Horde Hunden für viel zu gefährlich, weil die Hunde mich anspringen, an der Leine ziehen und auch mal umschubsen können. Es handelt sich um einen kleinen Betrieb mit 10 Angestellten. Ich soll nun zum Betriebsarzt, auch wenn es ab 2 MA Pflicht ist, weiß ich nicht ob wir sowas haben. Wer übernimmt denn im Falle eines Beschäftigungsverbots mein Gehalt? Der Betrieb? Ich werde ja ... Weiterlesen

Sehr geehrtes Barmer Team, ich habe auch ein Anliegen, was die Frage zu einem Beschäftigungsverbot betrifft, ich arbeite als kieferothopädische Zahntechnikerin und bin nun ganz frisch in der 6.Woche schwanger, monentan krankgeschrieben, wg starkem Erbrechen...einen Termin beim Frauenarzt hab ich erst ende des monats bekommen... da ich mit teilweise erbgutverändernden Materialien zu tun habe und mein Chef auch gerade nicht die angenehmste Person ist, habe ich auch psychisch in der Arbeit zu ... Weiterlesen

Hallo liebes Barmer-Team, liebes Forum ich habe leider im Alter von 14 versäumt mich gegen HPV impfen zu lassen. Habe mit den Impfungen auch nie angefangen. Mittlerweile gehe ich damit aber nicht mehr so leichtsinnig um und wollte fragen, ob Sie auch noch die (Teil)Kosten für Frauen über 18 (ich werde diesen Monat 21) übernehmen. Ich weiß auch gar nicht, was ich zahlen muss, wenn nichts übenommen wird. Wäre sehr nett, wenn mir jemand mal so einen Anhaltspunkt nennen kann. Liebe Grüße Weiterlesen

Sehr geehrtes Expertenteam, sowohl mein Mann, als auch ich sind jeweils freiwillig bei der Barmer krankenversichert. Nun befinde ich mich im Mutterschutz und bin beitragsfrei versichert. Nun zu meinen Fragen: Wenn ich nach Ende des Mutterschutzes in Elternzeit bin und Elterngeld beziehe, bin ich dann weiterhin beitragsfrei versichert? Und wie sieht es aus, wenn mein Mann für zwei Monate gleichzeitig mit mir Elternzeit nimmt und ebenfalls Elterngeld bezieht? Werden Beiträge fällig? Weiterlesen

Guten Tag, folgende Frage habe ich: Mein Hautarzt hat mir Kompressionsstrümpfe verschrieben, da ich in Kürze Krampfadern verödet bekomme. Ich war am letzten oder vorletzen Tag der Gültigkeit (28 Tage) bei einem Sanitätshaus, dort wurde ich vermessen. Am selben Tag noch wurde ich angerufen. Man teilte mir mit, dass das Rezept noch bei Abholung der Strümpfe (ca. 4 Tage) gültig sein muss. Ich habe bei meinem Hautarzt wegen einem neuen Rezept angerufen. Dort wurde mir mitgeteilt, dass ein neues ... Weiterlesen

Hallo,Erna ist mein Name.Der Entbindungstermin ist am 4.12.2017.Ich habe mehrmals versucht eine Hebamme zu finden,habe ich leider nicht geschafft.Haben Sie eine Idee wo ich suchen soll? Danke im Voraus Weiterlesen

Hallo liebes Experten Team, ich bin 29 Jahre alt und habe von meinem FA und Endokrinologen einen Östrogenmangel sowie Low T3 Syndrom diagnostiziert bekommen wodurch ich meine Periode nicht mehr bekomme. Wir wollen jetzt eine Hormonersatztherapie beginnen. Werden diese Kosten übernommen? Danke und LG, Martina Weiterlesen

Guten Abend, ich soll laut meiner Frauenärztin bereits schon seit dem Kinderwunsch Femibion Tabletten nehemen. Nun bin ich in der 10. Woche schwanger und werde bald auf Femibion2 umsteigen. Meine FA meinte nun, dass diese in der Schwangerschaft oft von den Krankenkassen übernommen werden. Ist dies bei Ihnen der Fall und wenn ja, über ein Rezept oder müssen die Kosten im Nachhinein eingereicht werden? Vielen Dank Weiterlesen

Hallo, ich habe ET im Dezember. Muß ich nach der Geburt die Originalgeburtsurkunde für die Versicherung meines Kindes und für die Restauszahlung des Mutterschaftsgeldes einreichen? Oder reicht es Kopie? LG Nazgul Weiterlesen

Hallo, nach erfolgreicher Konisation wurde mir von meiner Ärztin empfohlen mich unbedingt gegen HPV impfen zu lassen. Wo muss ich den Antrag hinschicken it der Bitte um Kostenübernahme - an meine zuständige Geschäftsstelle oder an die Zentrale? Welche Chancen habe ich mit 28 Jahren? Weiterlesen

Sehr geehrtes Team, Meine Gynäkologin hat mir, aufgrund vorzeitiger Wehen in der vorausgegangen Schwangerschaft, Bryophyllum verordnet. Besteht die Möglichkeit das dieses Medikament von der Krankenkasse übernommen wird? Vielen Dank für ihre Antwort Weiterlesen

Hallo, kurze Frage: Gibt es eine Frist für die Beantragung von Mutterschaftsgeld vor der Geburt? Muss der Antrag 6 Wochen vorher abgegeben werden oder geht das auch 4 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin? Liebe Grüße Weiterlesen

Ich würde gerne meinen Frauenarzt wechseln. Die neue Praxis meint jedoch, dass ein Termin nicht möglich sei, wenn ich im gleichen Quartal bereits bei meiner bisherigen Frauenärztin war. Ist das der Fall? Weiterlesen

Seite 1 von 23
Nach oben