Übelkeit, gelber wässriger Durchfall, Fieber, Bauchschmerzen ... die Liste ist lang!

Hallo liebes Forum!
Ich wende mich aus Sorge an diese Seite und hoffe einen Rat zu erhalten.

Zur Historie: Ich verspüre seit circa 1,5 Wochen übelkeit (kein erbrechen) verbunden mit teils sehr starken Magenschmerzen (später auch Darm) und hatte eine Gelbfärbung des Stuhls beobachtet! Letzten Sonntag dann gelber Durchfall und Schmerzen im gesamten Bauch und Schüttelfrost! Ich hatte eh Urlaub und meinte mit Tee und Diät geht es wieder weg! Leichte Besserung war auch zu spüren... Dann kam die Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wo ich von Schmerzen im Bauch ständig wach wurde begleitet nach wie vor von starker Übelkeit (derzeit sogar eher ekel vorm Essen) und Wadenkrämpfen - Temperatur um die 38 seit gestern (morgens niedriger)! Also bin ich gestern zu meiner Hausärztin: Verdacht auf Campylobakter Infektion! Sie verschrieb mir vorerst Pantoprazol und Magnesium! Problem ist jetzt: sie hat heute frei sodass eine Stuhl und Blutuntersuchung erst Montag erfolgen kann! Das bereitet mir Kopfzerbrechen. Ich muss dazu sagen,dass ich es befürworte kein Antibiotika rein prophylaktisch zu geben (ich hatte vor 2 Jahren durch mehrere Antibiotika Kuren nach einer Zahn OP eine Clostridieninfektion - genau so fühlt es sich jetzt wieder an)! Clostridien wurden jedoch damals mehrfach nachkontrolliert und nicht mehr nachgewiesen. Damals hatte ich fast 10 kg verloren auf ein ohnehin schon mageres Gewicht von 62 kg (180 cm groß, männlich). Ich möchte nicht, dass das ganze von vorn beginnt, da ich kaum etwas herunter bekomme und ich vielleicht auch Zeit verliere (durch das bevorstehende Wochenende und den Feiertag nächste Woche).
Ist das Abwarten zu raten? Wäre mein Fall auch etwas für eine Klinik? Ich bin echt verzweifelt und würde mich freuen einen Rat zu erhalten!!!
Vielen Dank und Alles Gute!

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER RE: Übelkeit, gelber wässriger Durchfall, Fieber, Bauchschmerzen ... die Liste ist lang!

Guten Tag Ralf,

leider ist eine verbindliche Antwort auf diesem Wege nicht möglich. Bei Fieber, Durchfall und Bauchschmerzen ist in der Regel von einer Darminfektion auszugehen. Es kann sich aber auch um eine entzündliche Erkrankung der Gallenblase, Leber oder Bauchspeicheldrüse handeln - ohne ausführliche ärztliche Untersuchung kann weder eine Diagnose gestellt noch eine Therapie empfohlen werden.

Sofern die Beschwerden in der Heftigkeit fortbestehen ist der Gang in die Notaufnahme einer Klinik sinnvoll.

Wir hoffen, Ihnen Anregungen gegeben zu haben und wünschen Ihnen gute Besserung!

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben