Erektile Disfunktion

Ich leide seit einiger Zeit unter erektile Disfunktion. Was wird im Rahmen einer Untersuchung beziehungsweise Beratung von der Krankenkasse als Leistung bezahlt und was nicht?
Der Grund meiner Frage: Ich möchte zu einem Urologen gehen und eine Beratung und eine Untersuchung ob die Erektile Diskunktion körperliche oder "nur" psychische Ursachen hat. Eine Untersuchung auf körperliche Ursachen sollte ja vor einer möglichen psychologischen Behandlung stehen. Viele Urologen möchten aber nur Viagra et cetera verschreiben und versuchen alles mögliche die Beratung als Privatleistung zu berechnen. Dies möchte ich nicht. Darum die Frage: Was bezahlt die Krankenkasse?

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Erektile Disfunktion

Guten Tag Zwarti,

wir freuen uns über Ihre Anfrage und geben Ihnen dazu gerne folgende Informationen.
Aufgrund Ihrer komplexen Anfrage können wir Ihnen momentan nur eine eingeschränkte Rückmeldung geben. Um Ihnen eine kompetente Antwort geben zu können, bitten wir Sie, telefonisch Kontakt mit unseren Experten aufzunehmen. Im Gespräch werden dann alle relevanten Informationen besprochen. Sie erreichen die Experten vom BARMER Teledoktor unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei).

Wir wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf Ihrer Therapie alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben