Costochondritis / Tietze Syndrom

Guten Tag,
seit fast einem Jahr sind ein leichtes ziehen, manchmal Brennen am und ums Brustbein zu spüren. Viele Fachärzte später, einschließlich Kardiologe um schlimmers auszuschließen, wussten keinen Rat. Erst ein Arztwechsel zu einer Allgemeinärztin kam zu der Diagnose Costochondritis / Tiezer Syndrom.
Eine Behandlung scheint aber nicht bekannt bzw. schwierig zu sein.

Kennen Sie die Erkrankung bzw. wissen Rat wie man behandeln könnte. Welcher Facharzt kann helfen ?

MfG
Matthias

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Costochondritis / Tietze Syndrom

Guten Tag Matthias,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Bei dem Tietze-Syndrom handelt es sich um eine sogenannte Chondropathie, also Veränderung der Rippenknorpel am Ansatz des Brustbeins. Hier kann es zu Schmerzen kommen, die unter anderem auf Druck auslösbar sind. Die Ursache, wie es dazu kommt, ist letztlich nicht geklärt. Häufig verschwinden die Symptome wieder von selbst. Zur Schmerzbekämpfung kann mit Schmerzmittel in Tablettenform (beispielsweise Ibuprofen oder Diclofenac in Rücksprach mit dem Arzt) oder auch mit Salben erfolgen. Für die Behandlung bei besonders ausgeprägten Schmerzen kann eine lokale Spritzentherapie mit einem Lokalanästhetikum erfolgen. Ein Orthopäde oder ein Chirurg können die richtigen Ansprechpartner sein.


Gerne können Sie sich für zusätzliche Informationen und Beratung an unseren Barmer Teledoktor wenden. Sie erreichen die Experten unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei). Bei Bedarf recherchieren die Kollegen auch entsprechende Adressen für Sie.

Für den weiteren Verlauf Ihrer Behandlung wünschen wir Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Costochondritis / Tietze Syndrom

Ich danke für die Auskunft.
MfG
Matthias

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben