Forum Kinder

Kinder spielen auf einem Steg am Wasser


Im aktuellen Forum beantworten unsere Experten Ihre Fragen zu Kinderkrankheiten, zur Entwicklung Ihres Sprösslings oder zu akuten Notfällen.

Neuen Beitrag schreiben

Beiträge: 254

Sortieren: Neueste Beiträge | Neueste Antworten

Hallo Habe eine Frage und versuche mich kurz zu halten, was nicht einfach sein wird :-) Mein Sohn ist mit 5 Jahren 82013) an einem Hirntumor erkrankt. OP, Chemo und Bestrahlungen liegen hinter uns. Sowie 2 Rehas. Infolge seiner Erkrankung verfiel er nach der OP in ein Fossa Posterior Syndrom. Er verlor alle Fähigkeiten und musste alles neu erlernen. Heute kann er wieder sprechen, gehen, selbstständig essen etc. Er bekommt Logopädie, Ergotherapie sowei Physiotherapie. Seit April letzten ... Weiterlesen

Hallo, seid heute steht mein Kind (12) auf der Warteliste einer Rheumaklinik. Diese ist ca. 150 km von zu Hause entfernt. Wir haben noch eine 4 jährige Tochter und einen fast 15 jährigen Sohn. Mein Mann und ich wissen nicht, wie wir das hinkriegen sollen, den mittleren allein in fremder Umgebung mit Untersuchungen alleine usw. und ohne finanzielle Einbußen (grade vor Weihnachten ). Weiterlesen

Hallo, meine Tochter ist 8 Jahre alt. Als Baby litt sie immer wieder und Krypphusten. Damals bekamen wir einen Pariboy verordnet, also den ersten habe ich selber gekauft und vor 4 Jahren hat sie einen Größeren bekommen. Vor ca. 3 Wochen fing wieder eine Bronchitis an. Seitdem muss ich unter Beobachtung des Arztes mit Cortison + Salbutamol und separat Kochsalzlösung inhalieren. Mein Pariboy gibt allerdings seltsame Töne von sich. Ich glaube, dass er nicht mehr lange macht. Wir sind allerdings ... Weiterlesen

Guten Tag, unsere Tochter hat zwischen den Pobacken in der Mittellinie etwas über dem Steißbein eine Vertiefung. Man sieht, wenn man die Pobacken etwas auseinander zieht, das Ende der Vertiefung (etwa so groß wie der Kopf eines Wattestäbchens). Kann es trotzdem sein, dass es mit dem Rückenmark verbunden ist? Bzw kann das Grübchen auf dieser Höhe noch ein Hinweis auf einen offenen Rücken sein? Herzlichen Dank für Ihre Hilfe Weiterlesen

Guten Tag, ich hoffe dass Sie mir einen Rat geben können. Ich möchte für meinen Sohn (dann knapp 1,5 Jahre) zu Weihnachten einen Sitzsack in Kindergröße nähen. Mein Mann hat nun Bedenken, da er gelernt hat, gerade sitzen ist die Devise, und in solch einem Sitzsack sitzt man eher "rund" oder krumm, wie er es ausdrückt. Er selbst hatte einen Geradehalter, daher ist er bei dem Thema sensibel. Natürlich soll es sich dabei um eine Sitzgelegenheit für die "Kuschelecke" handeln, z.B. zum Bilderbuch ... Weiterlesen

Liebe Experten, mein Sohn hat (leichtes) Rheuma (Tenosynovitis) in den Händen. Eventuell soll er mit Cortison & Methotrexat behandelt werden. Wir würden gerne vorher eine nebenwirkungsärmere Therapie probieren. Haben Sie Tipps /Erfahrungen zu a) Enzymtherapie, b) Weihrauch c) Mesotherapie d Homöopathie oder einer anderen Methode? Gibt es seriöse Studien zu diese Behandlungsformen? Ich wäre Ihnen für Ihren Rat sehr dankbar, da mein Kind (10 Jahre) schon durch eine Zöliakie belastet ist. Danke. Weiterlesen

Guten Abend, mein 7-jähriger Sohn ist bei der Barmer über mich familienversichert. Am Montag muss er wegen einer Fuß-OP für ein paar Tage in's Krankenhaus. Ich würde gerne bei ihm bleiben, auch über Nacht. Trägt die Barmer die Kosten für meine Mitaufnahme? Der Arzt hat uns bereits ein gesondertes Schreiben über die medizinische Notwendigkeit erstellt. Vielen Dank! Weiterlesen

Hallo! Mein Sohn (11 Jahre) hat heute geschwollene Füße und seine Fußsohlen brennen. Was könnte es sein? Kann es an der Einnahme von Medikinet liegen? Wir machen gerade einen Blindtest. Viele Grüße Sylvia Weiterlesen

Wie kann ich meinem Kind helfen oder erfindet er seine Schmerzen? Ende Juli 2015 Unfall mit Diagnose Fußprellung. Seit einem Monat wieder verstärkt bis starke Schmerzen deshalb zum Orthopäden. Beim ersten mal sagte er mir das die Schmerzen sehr ungewöhnlich stark sind und auf dem Röntgenbild war eine Knochenabsplitterung im Mittelfuß zu sehen. Da dies ihm aber anscheinend keine Schmerzen bereitet wurde erstmal eine Sprunggelenksbandage und Pysiotherapie verordnet. Die Pysiotherapie wurde ... Weiterlesen

Einen wunderschönen Tag. Ich mache mir Sorgen um meinen 8jährigen Sohn, der zum Einschlafen immer noch einen Schnuller braucht. Ich habe schon mehrere Wege versucht, ihm das abzugewöhnen. Von Schnullerfee bis Belohnungssystem...leider bisher ohne Erfolg. Wenn er in der Nacht den Schnuller verliert, fängt er fürchterlich laut an mit den Zähnen zu knirschen! Eigentlich würde mich das Schnullern nicht stören, nur beginnen sich seine Zähne zu verstellen und in einem halben Jahr steht die erste ... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Tochter ist mittlerweile 6,5 Jahre alt und bewegt sich schon seit dem 6. Lebensmonat auf der 97. Perzentile (Körpergröße). Aktuell mißt sie 130cm. Da mein Mann und ich mit 172cm und 178cm "nur" normalgroß sind, überlegen wir nun, ob wir eine Knochenalterbestimmung bei unserer Tochter sinnvoll ist. Wird diese Untersuchung von der BARMER übernommen? Vielen Dank im Voraus! M. Kloos Weiterlesen

Hallo, bei meinem Sohn steht für nächste Woche die U4 samt Impfungen an. Ich selbst leide derzeit unter Ringelröteln. Da ich voll stille mache ich mir natürlich Gedanken ob die Belastungen durch beides nicht zu viel für den kleinen Mann sind. Dazu kommt noch das er 2 kleine Löcher im Herzen hat. Soll ich die Impfung lieber verschieben? Was würden Sie tun? Danke und viele Grüsse Weiterlesen

Hallo liebes Barmer Team, bei unserem kleinen Sohn wurde dieses Jahr die Hüftkrankheit Morbus Perthes diagnostiziert. Ich möchte mich gern vorab bei Ihnen informieren, welche Möglichkeiten es für uns gibt, wenn der Fall auftritt, dass mein Kleiner für längere Zeit aufgrund von Schmerzen bewegungs- bzw. laufbeeinträchtigt ist: Hier einmal meine Fragen: - Stellt die Barmer uns einen Rollstuhl für die Zeit zur Verfügung und wie verhält es sich mit den Kosten? - Wie schnell kann man einen ... Weiterlesen

Hallo, mein Sohn hat leider auf beiden Augen +4,75 Dioptrien und dazu noch eine starke Hornhautverkrümmung. Die normalen Kunststoffbrillengläser lassen ihn wie einen Frosch aussehen und er wird auch dementsprechend gehänselt und weigert sich die Brille im KiGa aufzusetzen. Bei der zweiten Brillenverordnung (nach nur 5 Monaten weil Brille stark verkratzt und Sehstärkenänderung) haben wir die 107 Euro fürs dünner schleifen und Kratzschutz jetzt schon selbst aufgezahlt. Leider braucht er nach ... Weiterlesen

Guten Tag, ich würde gerne wissen, ob die Barmer die Kosten für die U10 übernimmt. Habe heute gehört, dass nicht jede Krankenkasse diese Kosten übernimmt. Vielen Dank im Voraus. Schorschi Weiterlesen

Hallo! Unser Sohn bekam aufgrund seiner häufigen starken Bronchitis mit Krankenhausaufenthalt dauerhaft Flutide mite 50 Dosier-Aerosol zum Inhalieren verordnet. Nun musste ich in der Apotheke 3,60€ zuzahlen. Die Apothekerin sagte, die Barmer würde nur 18€ übernehmen, das Medikament wäre aber teurer. Ist die Zuzahlung gerechtfertigt? Ich dachte bisher, Medikamente für Kindr bis zum 12. Lebensjahr wären zuzahlungsfrei. Mein Sohn ist 1 Jahr alt. Danke, Daniela Weiterlesen

Hallo Herr Dr. Stockl, Ich habe eine Frage an Sie als Ernährungsexperten. Ich habe im Internet auf einer Seite für Eltern die Empfehlung gelesen, dass Kinder unter drei Jahren keinen Kochschinken essen sollen weil auf vakuumverpackten häufig Listerien nachgewiesen werden. Bezieht sich diese Empfehlung auch auf frischen Schinken vom Metzger oder nur auf abgepackten? Mein Sohn (2 Jahre) ist abends gerne eine Scheibe Wurst und besonders Schinken. In einem Ernährungsbuch für Kinder ist gekochter ... Weiterlesen

Hallo, unser Sohn ist derzeit familienversichert. Er hat im Juli sein Abi beendet und möchte nun im Oktober ein Jahr Work&Travel in Neuseeland absolvieren. Bleibt er auch in dieser Zeit familienversichert? Oder müssen wir etwas unternehmen? Besten Dank vorab. Weiterlesen

Hallo, folgende Frage konnte mir bisher niemand beantworten: Ab wann zählt bei Ihnen ein Kind als behindert? Hintergrund: Meine Tochter hat einen GdB von 30. Habe ich ein Anrecht darauf, wenn sie erkrankt, zuhause zu bleiben? Sie ist 13. Oder wenn ich mir durchlese, was über Mutter-Kind-Kuren zu finden ist "bis 12, in Ausnahmefällen bis 14, bei behinderten Kindern ohne Altersgrenze" Was gilt bei ihr? Bei meiner letzten Anfrage wurde ich zurückgerufen, aber leider konnten wir das nicht klären. Weiterlesen

Ich möchte mit meinem Sohn eine Zweitmeinung zu seiner Sehschwäche einholen und bin dabei auf folgende Aussage getroffen: Da es sich bei der Einholung einer Zweitmeinung um eine individuelle Gesundheitsleistung (iGeL) handelt, ist sie für gesetzlich versicherte Patienten kostenpflichtig. Diese iGeL-Leistung soll sich auf 50-80 € belaufen. Muss ich wirklich für ein 1 Jähriges Kind privat eine Zweitmeinung einholen oder ist das nicht doch eine Kassenleistung? MfG Katja Kulisch Weiterlesen

Seite 11 von 13
Nach oben