Infektion

Hallo,

Ich habe 2 Fragen an Sie die sie mir hoffentlich beantworten können.

1.) wie gefährlich ist eine Infektion mit Listerien bei einem gesunden Neugeborenen?
2.) wie gefährlich ist eine Infektion mit Toxoplasmose bei einem gesunden Neugeborenen?

Ich frage deshalb da unser Kind ständig seine kleinen Hände in den Mund nimmt und von vielen Leuten an den Händchen um im Gesicht angefasst wird.
Man weiß ja nicht was diese zuvor angefasst haben.
Mein Schwiegervater hat z.B. Rohmilchkäse gegessen und meinem Kind dann den ungewaschenen Finger in den Mund gesteckt da es geweint hat, um es zu beruhigen.
Muss ich deshalb Angst haben oder kann nix passieren?
Mein Baby ist ein viertel Jahr alt.

Danke für die Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Infektion

Guten Tag Frau Mayer,

gerne geben wir Ihnen eine Rückmeldung und hoffen Ihnen dadurch helfen zu können. Das Risiko ist bei einem gesundem Baby mit einem normal ausgeprägten Immunsystem - Ihr Kind ist mit 3 Monaten nun auch kein Neugeborenes mehr - extrem gering.

Toxoplasmose wird entweder über die Aufnahme von rohem und unbehandeltem Fleisch, das mit den Zysten des Erregers verseucht ist, übertragen oder auch durch kontaminierte Erde , z.B. auch über Katzenkot. Eine direkte Übertragung von Mensch zu Mensch ist bislang auch nicht belegt.

Listerien sind eine prinzipiell lebensmittelbedingte Erkrankung, eine Übertragung von Mensch zu Mensch, wie sie es befürchten, ist nicht belegt. Invasive Listeriosen betreffen vor allem immun- supprimierte Patienten, also Menschen mit einem durch Medikamente unterdrückten Immunsystem, über 50 Jahre.

Gerne können Sie sich für zusätzliche Informationen und eine Beratung an unseren Barmer Teledoktor wenden. Sie erreichen die Experten unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei).

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Baby alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Infektion

Dankeschön für Ihre Antwort.
Also brauche ich mir diesbezüglich keine Sorgen mehr zu machen und das immunsystem meines Babys mit Listerien selbst fertig wird ?

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER RE: Infektion

Guten Tag Frau Mayer,


vielen Dank für Ihre Antwort und Ihr Vertrauen in uns.
Da Ihr Kind aller Wahrscheinlichkeit nach eine intakte Immunabwehr hat und eine Übertragung von Mensch zu Mensch bei Listerien nicht belegt ist, ist das Risiko, dass sich Ihr Kind ansteckt, äußerst gering.


Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben