Kostenübernahme oder -beteiligung für eine Ernährungsberatung

Sehr geehrte Damen und Herren, nach unzähligen Diäten, Ernährungsumstellungen....usw..... geht die Gewichtsspirale langfristig immer mehr nach oben. Ich würde
gerne einen Profi an meine Seite nehmen und mit diesem einen vernünftigen Ernährungsplan erstellen, der dann auch wirklich langfristig funktioniert. Ich bin aufgrund einer beidseitigen Hüftkopfnekrose (einseitig zwischenzeitlich Hüft step) realtiv eingeschränkt. Aufgrund des bereits jahrelangen Versuchs das Gewicht zu reduzieren, würde ich fast meinen, dass ich eine leichte Essstörung habe.... Fressattacken.... Zügellosigkeit nach Verzicht....
Es wäre sehr schön wenn ich einen Weg aufgezeigt bekäme, bzw. eine Hilfe.
Wie es grundsätzlich funktioniert ist mir klar..... gesund und ausgewogene Ernährung in Verbindung mit Bewegung.... ich bekomme es aber alleine nicht hin.
Bin gespannt auf Ihre Rückmeldung
Vielen Dank vorab

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Kostenübernahme oder -beteiligung für eine Ernährungsberatung

Guten Tag Susanne,

selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne. Bitte kommen Sie uns in Ihrer örtlichen Barmer Geschäftsstelle besuchen, damit wir Sie individuell zu regionalen Angeboten und Unterstützungsmöglichkeiten informieren können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben