Rückenforum


Schon kleine Veränderungen im Alltag und gezieltes Rückentraining können wesentlich dabei helfen, dass Rückenbeschwerden gar nicht erst entstehen oder rasch gelindert werden.

Neuen Beitrag schreiben

Beiträge: 124

Sortieren: Neueste Beiträge | Neueste Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, seit meiner letzten Schwangerschaft vor 3 Jahren habe ich Schmerzen im Bereich der ISGs und in beiden Beinen. Damals sagte man mir, dass das ungeborene Kind wohl auf den Nerv drückt und die Schmerzen sowie die kribbelnden Beine daher kämen. Osteopath konnte mir nicht helfen. Die Schwangerschaft ist nun schon lange vorbei aber die Schmerzen sind geblieben. Sie werden sogar immer schlimmer. Erster Versuch beim Orthopäden: Verdacht auf Probleme mit der Hüfte --> ... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, seit Monaten habe ich Rückenbeschwerden, eine Bandscheibenvorwölbung war mir bis dato schon bekannt.Die oben genannte Diagnose wurde heute aktuell festgestellt, leider habe ich hierzu wiedersprüchliche Aussagen bekommen. Mein Hausarzt hatte nur den Rücken getapt, das solle helfen (tat es aber nicht). Der Arzt beim MRT sagte mir da könne man noch "konventionell" was machen, mein Orthopäde nun sagte genau das Gegenteil und gab mir eine Überweisung zum Neurochirurg. Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, Da ich leider chronisch unter gelenksbeschwerden,Rückenschmerzen ect leide, hat mir mein Orthopäde Funktionstraining oder Rehasport empfohlen, sagte mir aber das meine Kk dies wahrscheinlich nicht übernehmen würde. Welches der beiden Maßnahmen würde sie übernehmen? Mit freundlichen grüßen Weiterlesen

War wegen meiner Rückenbeschwerden im MRT: Beurteilung: Degenerative Veränderungen mit Schwerpunkt bei L4/5,dort auch linksseitig gering aktivierte Spondylarthrose. In diesem Segment akzentuierte Bandscheibenprotrusion mit inzipientem flachen dorsomedialen NPP, es resultiert eine geringe beidseitige Rezessusstenose. Meine Arzt empfiehlt Akkupunktur, falls diese nicht hilt,eine Spritzenkur mit Cortison. Er rät von Massagen,Physiotherapie und Krankengymnastik ab. Ich denke jedoch, dass ... Weiterlesen

Liebes Team, So langsam bin ich verzweifelt...Seid Anfang Dezember stürze ich ab und an weil ich Luftschritte mache und es sich anfühlt als ob meine Lws zusammenkracht. Schmerzen nach normaler Bewegung wie zum Beispiel Staubsaugen, Gassi mit dem Hund, danach den Rest des Tages relativ bewegungseingeschränkt bin. Anfänglich gab mir der Hausarzt musculäre Injektionen mit Cortison u Diclofenac welche mir circa 2 Wochen etwas halfen...weiter zum Orthopäden ct, mrt, bis zur Befundbesprechung ... Weiterlesen

Hallo liebe Experten, seit 2012 habe ich immer wieder Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Einen Hexenschuss habe ich auch so ein- zweimal im Jahr. Ich habe den Eindruck, als würde es immer schlimmer werden. Also stärkere Schmerzen und auch viel länger anhaltend. Wenn sie so stark sind, weiß ich gar nicht mehr, wie ich mich richtig bewegen soll. Salben, Tabletten, Wärme helfen meist nicht. Langsam schlägt das alles echt auf die Psyche. Ein Grund für das Problem ist noch nicht gefunden. Bald ... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe eine BWS-Blockade. Daher habe ich Reha Sport verschrieben und auch bewilligt bekommen. Das Ziel des Muskelaufbaus soll durch EMS langfristig und zeitnaher erreicht werden. Wird diese Methode bezuschusst zusätzlich zum bewilligten Reha Sport? Danke und freundliche Grüsse, Nadine Richartz Weiterlesen

Ich bin 60 Jahre vor 8 Monaten an der LWS operiert. Erfolglos! Da ich vor 1,5 Jahren eine neue Niere transplantiert bekommen habe .Nach 13 Jahre Dialyse)habe ich danach eine SCS bekommen Erfolglos! Seid November 20016 habe ich eine Schmerzpumpe. zur Zeit steht sie auf 4 .und zusätzlich ein Fentanyl Pflaster 50 mg. vorher 10 Jahre 100 mg. Alles ohne Erfolg .Morphium hilft scheinbar nicht bei Rückenschmerzen. Was soll ich jetzt tun .Habe keine Lebensqualität mehr. Operieren in einer Endro Klinik ? Weiterlesen

Mein Hausarzt hat vor kurzem bei mir eine Fußheberschwäche linkes Bein festgestellt. Seit 1Woche habe ich ein Taubheitsgefühl und Krippeln im linken Fuß bis hoch zur Wade, aber auch das linke Knie schmerzt, besonders beim Treppensteigen. Schmerzen im linken Bein empfinde ich vor allem beim Sitzen, aber auch sonst. Seit ca. 20 Jahren wurde Morbus Bechterew nachgewiesen. Wie sollte es weitergehen? Weiterlesen

Hallo, ich habe mir vor 8 Jahren 3 Brustwirbel gebrochen die Zementiert wurden. Jetzt hab ich seither starke Schmerzen, und mein Orthopäde hat mir ein Fitnessstudio empfohlen wo ich dauerhaft an meiner Muskulatur arbeiten soll. Jetzt wollte ich wissen ob es für Chronische Schmerzpatienten einen Zuschuss gibt ? Also kein Rückenkurs sondern dauerhaftes Rückentraining im Fitnessstudio . Weiterlesen

ich muß wegen Herzrhythmusstörungen seit einem Jahr Pradaxa einnehmen. Bei Rückenschmerzen hat mir bisher Diclo sehr gut geholfen. Dieses Mittel ist mir nun nicht mehr erlaubt. Auch Spritzen kann ich nun nicht mehr bekommen. Was kann ich tun? Weiterlesen

Hi ich bin voll am Ende mit allem, Ich möchte kurz hier meine Geschichte erzählen. Im November fingen bei mir die schmerzen an zwar wenig aber man merkte es war oft beim Orthopäden der meinte nix besonderes. Es wurde mir Bewegung vorgeschlagen. So vergingen die tage und Wochen und es wurde nie besser, Dann am 12.01.2017 Mrt mit diesen Befund. Breitbasiger dorsomedianer flacher bandscheibenprolaps auf Höhe th 9/10 mit beiderseitigen diskreten wurzelkontakt sowie minimaler pelottierung des ... Weiterlesen

Ich habe akute Probleme mit Schwindel, Schmerzen und Sehvermögen, war bereits beim Hausarzt, Orthopäden, (privat beim Neurolagen) und MRT. Eine Verordnung Krankengymnastik habe ich vom Orthopäden, Folge vom Hausarzt. Da die Physiotherapie nun nach ca. 12 Behandlungen so langsam positive Wirkung zeigt und meine Physiothereapeutin meinte eine weitere Behandlung wäre sehr indiziert habe ich bei meinem HAusarzt nachgefragt. Dieser meinte nur bei schriftlicher Zusage der würde er mir ein ... Weiterlesen

Da ich seid 1997 an der Spinalkanalstenose im HWS und LWS leide, so mit auch schon mehrere Operationen unterzogen wurde am 21.06.2015 in der Universitätsklinik Erlangen durch Professor Doktor med Nikka eine implantation eine SCS( Spinal Cord Stimulators) . Die SCS Eletrode wurde am 25.06.2015 im Bereich Lendenwirbelsäule Höhe Brustwirbel 10 implantiertund nach 8 Tagen wurde in einer 2 Operation dann der Stimulator mit der Eletrode konnektiert,heist der Stimulationsaccu wurde in der rechten ... Weiterlesen

2014/2015 mußte ich eine Brustkrebsbehandlung mit Chemo,Bestrahlung und Abnahme der Brust über mich ergehen lassen. Gelegentlichen Rückenschmerz hatte ich auch schon vor der Erkrankung. Seit der Behandlung ist es ein Dauerzustand mit Gelenk und Muskelschmerzen. Angesprochen habe ich diese Beschwerden schon des Öfteren. Geduld, es soll irgendwann besser werden. Dieser Umstand macht mich ein wenig mürbe und schrenkt mich in meiner Lebensqualität ein. Sport und Physio hab ich gemacht, ... Weiterlesen

Hallo, wie oben beschrieben, leide ich unter vielen unterschiedlichen Leiden, mal mehr mal weniger viel, durch diverse Massagen konnte ich das Leiden bislang minimieren, leider hilft es inzwischen nicht mehr ausreichend, was kann ich tun bzw. bei welchem Arzt könnte man nachhaken, gibt es eventuell eine Empfehlung von Ihrer Seite? Mfg Marcel Weiterlesen

Guten morgen Anfang November hatte ich meine ersten Symptome. Nach dem Wäsche abhängen ist mir mein rechtes Bein weg geknickt. Dazu kamen extreme Schmerzen im LW bereich , stteiß. Nachdem ich dann 10-15 minuten gesessen habe ging es wieder. Keine schmerzen mehr , volle kontrolle über mein Bein... Nur ein kleines Druckgefühl im Steiß blieb. Ich dachte mir was schlimmes kann es nicht sein da die Beschwerden weg sind. Am nächsten Tag das gleiche Spiel. Daraufhin bin ich dann doch zum HA und ... Weiterlesen

Hallo, ich habe für 1 1/2 Jahre 50 Stunden Rehasport veordnet bekommen, leider fühle ich mich gerade gesundheitlich nicht so gut, sodass ich mehrere Wochen den Kurs nicht besuchen konnte. Beeinflusst dies, die Möglichkeit ein Folgerezept zu bekommen? MfG C. Vogler Weiterlesen

Hallo, ich suche vergeblich Informationen (auch kein Expertenbereich Osteoporose) und Kurse auf der Website zum Thema. Müßten da nicht Kurse angeboten werden als Prophylaxe? Und: Wie sieht es aus mit Funktionstraining und Vibrationstraining, welches auf einschlägigen Seiten empfohlen wird? Das kann angeblich verschrieben werden. Weiterlesen

Seite 1 von 7
Nach oben