Forum Männergesundheit


Männer sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt, die zu Schmerzen und Unwohlsein führen können, und scheuen auf den Arztbesuch. Unsere Experten wissen Rat.

Neuen Beitrag schreiben

Beiträge: 160

Sortieren: Neueste Beiträge | Neueste Antworten

Hallo, es heißt ja, dass man innerhalb von 3 Jahren für insgesamt 78 Wochen Krankengeld bekommt bei dem selben Krankheitsbild. Ich war jetzt seit April 2015 etwa 24 Wochen arbeitsunfähig. Bis jetzt habe ich auch immer Krankengeld bekommen. Bin jetzt seit September wieder arbeitsunfähig und plötzlich heißt es, mir stehe kein Krankengeld mehr zu. Es handelt sich jedesmal um die selbe Diagnose. Was kann ich tun? Mfg Oliver Weiterlesen

Hello, sorry for writing in English, by German is still quite basic... I have quite a pesky problem, anal fissure, and I cannot find a doctor in Berlin who can provide good treatment apart from prescribing pain relief ointments and giving general recommendations to take more fiber and do more sports. Can you recommend a really good proctologist you were happy about? Thanks in advance! Weiterlesen

Ich benutze seit einigen Jahren ein Beatmungsgerät wegen meiner Schlafapnoe-Erkrankung. Nun wurde mir gesagt, dass ich die Kosten für den Strom bei meiner Krankenkasse geltend machen kann. Weis jemand ob ich da richtig liege und wie ich die Kosten geltend machen muss (rückwirkend)? Weiterlesen

Ich wende mich mit folgender Frage an Sie: Ich war im Juni 2016 zur Prostata OP im Krankenhaus und anschließend im Mai 2016 zur Reha. Die OP und auch die Reha sind gut verlaufen, so dass ich nach der Reha keine Vorlagen mehr benötigte. Ich habe bis heute keine Probleme. Mein PSA-Wert ist z.Z. unverändert bei 0,012. Nun bot mir mein Urologe eine Blasenspiegelung an. Nach seiner Meinung sollte dies nach einer Prostata OP gemacht werden. Diese müsste ich aber selbst bezahlen. Ich möchte aber ... Weiterlesen

Ich bin am 07.09. in die Ammerland Kliniken eingeliefert worden mit Verdacht auf Meninigitis, dieses wurde nach einer LP und Untersuchung des Nervenwassers bestätigt...Nach 1 Woche Infusionen sind die Hauptsysmptome abgestellt worden und eine Neurologische Begutachtung erwartete keine "Spätfolgen". Die Anschlußtherapie zu Hause sah weitere Medikamente und Ruhe vor...Nun nach gut 4 Wochen Ruhe ist keine vollkommene Genesung und viel wichtiger für mich keine Arbeitsfähigkeit eingetreten...Ich ... Weiterlesen

Hallo, meine Urologin hat bei mir bei einer vergrößerten Prostata erst Tambusolin verschrieben. Dieses habe ich nicht vertragen. Jetzt hat Sie mir Cialis 5mg verschrieben und ich soll in einen halben Jahr wiederkommen. Mein Hausarzt hat mir für dieses Rezept ein Privatrezept ausgestellt. Warum darf mein Hausarzt das Medikament nicht auf einen Kassenrezept ausstellen.? Weiterlesen

Also gut, der Beitrag gehört in keine Rubrik, die hier vertreten ist, ist somit Off Topic. Deutsche Rentenversicherung Bund, Barmer, Arbeitsamt und Gerichte erwarten von mir, dass ich zu irgend einen niedergelassenen Arzt gehe, damit dieser mich durch Checkt und einen Bericht über mich schreibt. Ich könnte gegenüber Arbeitsamt und Gericht die Ärzte von vor 3 Jahren von der Schweigepflicht entbinden, hätte also den Nachteil, das Fehldiagnosen zu Tage kommen. Also doch Doppeluntersuchungen. Weiterlesen

Guten Tag, mein HNO empfiehlt mir die Nutzung von Tinnitracks zur Behandlung meines Tinnitus. Es scheint mir eine wirksame innovative Behandlungsmethode zu sein. Viele Versicherungen übernehmen die durchaus (überschaubaren) Kosten. Warum nicht die BEK? Was bietet die BEK denn zur Behandlung des Tinnitus (von Medikamenten einmal abgesehen)? Weiterlesen

Mein Mann hat wiederholt merkwürdige Symtome. Nachts wacht er auf und hat plötzlich hohen Blutdruck. Er hat auch plötzlichen Hustenreiz. Es zieht im Arm. Er muß oft zur Toilette. Die Hausärztin hat nichts gefunden. Was kann das noch sein? Bzw zu welchem Arzt sollte er gehen? Letzte Woche war er bei der Hausärztin, das war vor 5 Tagen. Dann waren die Symtome weg. Aber heute nacht war es wieder soweit. Wir sind etwas ratlos. Weiterlesen

Ich bin 82 Jahre alt. Die Blutuntersuchungen im Februar und Juni 2017 ergaben Werte von 5,3 und 6,13 . Zur Feststellung, ob ein Karzinom an der Prostata vorliegt, soll eine Biopsie vorgenommen werden. Gibt es eine andere Untersuchungmöglichkeit, um ein Karzinom festzustellen ? Weiterlesen

Hallo, ich möchte meine Blutwerte messen lassen und eine Analyse durchführen, um zu sehen, welche Mikronährstoffe mir fehlen. Ich merke leider immer wieder, dass ich unter Müdigkeitsstörungen leide, trotz ausgewogener und (relativ) langer Schlaf. 1. Welcher Arzt ist hierfür geeignet? Reicht der Hausarzt dafür aus oder sollte man einen Spezialisten aufsuchen? 2. Soweit ich weiß, kostet es um die 100 Euro ein großes Blutbild zu machen.. wird dies von der Barmer übernommen? Vielen Dank für ... Weiterlesen

Hallo, Ich habe schon seit dem Ich denken kann allergien (Frühblüher, Gräser, Hausstaubmilben usw.). Nun wollte ich gerne erneut eine Desensibilisierung durchführen, da mich immer wieder Kreuzallergien auf Nahrungsmittel (Äpfel, Kirschen, Pfirsiche) stören. Nun will mein HNO Arzt neben einem Hauttest, noch ein Bluttest durchführen (Bestimmung allergenspezifischer Immungluboline -  GOÄ. Dies muss ich nach seiner Auskunft aber selbst bezahlen (ca. 125€). Ist solch ein Test wirklich notwendig? Weiterlesen

Guten Tag, gestern habe ich bei meinem Hausarzt ein Rezept abgeholt. Die Sprechstundenhilfe sprach mit an, dass ich ja schon viele Jahre komme und der Doktor mein Hausarzt wäre. Deshalb wäre es gut einen Hausarztvertrag zu unterschreiben. Ich hätte keine Nachteile, sondern würde mich nur verpflichten bei dem Hausarzt 1 Jahr zu bleiben. Spontan habe ich ein Formular unterschrieben. Leider erhielt ich keinen Durchschlag. Heute habe ich mit einer Freundin gesprochen und die hat mir anderes ... Weiterlesen

Hallo, erst mal zu meiner Person. Ich bin 52 Jahre alt und arbeite seit 22 Jahren in dem gleichen Unternehmen als Maschinenschlosser/CNC Fräser. Meine Arbeit erfordert das ständige bewegen schwerer Lasten( im Durchschnitt 30 KG) von Hand. Seit einigen Jahren habe ich immer stärker werdende Probleme mit den Knien, Rücken und der rechten Schulter. Meine Schulter wird nun operiert. Leider besteht aber weiterhin die Problematik meiner mittlerweile chronischen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule ... Weiterlesen

Hallo, ich bin 42 Jahre und seit meinem 5. Lebensjahr einseitig taub. Ich habe gefühlt schon immer ein Piepen im noch gesunden Ohr. Seit über 15 Jahren lasse ich das regelmäßig beim Ohrenarzt checken. Objektiv ist der Zustand gleich geblieben, aber in meiner Wahrnehmung wird das Piepen stärker und ist mittlerweile so existent, dass auch bei Straßenlärm das Piepen zu hören ist. Ein Kollege empfahl mir Akupunktur bei Tinnitus. Übernimmt die BARMER Kosten, die dafür anfallen? Muss ein Arzt eine ... Weiterlesen

Hallo, ich bin 58 Jahre alt, habe starkes Übergewicht, wiege 32 kg zu viel, habe Kreislauf- sowie Herzprobleme und würde gerne wissen, ob Sie in meinem speziellen Fall die Behandlungskosten für eine Fettabsaugung übernehmen, oder zumindest einen Teil erstatten. Ich tue mich leider sehr schwer noch weiter abzunehmen, in den letzten 5 Jahren habe ich aber 20 Kg abgenommen. Ich mache auch etwas Sport, sofern es die Zeit zulässt. Insbesondere interessiert mich die WAL-Methode, es soll ein ... Weiterlesen

Liebes Team, ich habe seit Wochen ein riesiges Problem mit meinem Kreislauf. Ich bin 33 Jahre alt, habe einen Reißleiter zuviel und zu nah am Herzen der Probleme verursachte, unter anderem auch Kreislaufprobleme, was durch Einsetzen eines Defibrillators (2011) sowie die Einnahme von Betablockern therapiert wird. Bis lang war die Behandlung recht erfolgreich. Seit dem ersten Auslösen des Defis in 2011 kam es öfter zu Anfällen ( Migräne mit Aura) die nicht weiter therapiert wurden. Die ... Weiterlesen

Hallo liebes -Team.Ich bin 75 Jahre alt und es steht in Kürze bei mir wegen vergrösserter Prostata eine Prostata-Embolisation an.Leider konnte ich bisher nirgends eine Erfolgsquote erfahren.Könnt ihr mir helfen? Weiterlesen

Habe 2016 von der Rentenkasse eine psychosomatische Reha bezahlt bekommen, ist es möglich da mein Gesundheitszustand sich nicht gebessert hat eine Reha oder Kur bei der Barmer zu beantragen? Bin zur Zeit in voller EM Rente! Weiterlesen

Guten Tag, Ich habe da folgende Frage: Derzeit unterstütze ich meinen Bruder seine Unterlagen auf Vordermann zu bringen. Hierbei ist mir folgendes aufgefallen, Ich habe bei meinen Bruder in den Unterlagen ganz viele Krankmeldungen gefunden, die eigentlich an die Krankenkasse gesandt werden müssen. Die Krankmeldungen beginnen ab dem Jahre 2012 und haben nie länger als drei Arbeitstage angedauert. Nach seinen Angaben wusste er nicht das er die Krankmeldung auch an die Krankenkasse senden musste. Weiterlesen

Seite 1 von 8
Nach oben