Weisheitszahnextraktion

Ist es möglich mit psychiatrischem Attest für einen Angstpatienten eine Sedierung mit Dormicum von der Barmer finanzieren zu lassen?

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Weisheitszahnextraktion

Guten Tag Fritzi,

ob für Sie eine Behandlung nur unter der Verwendung von „Dormicum“ bzw. einer Vollnarkose möglich ist, liegt im Ermessen und der medizinischen Verantwortung Ihres Behandlers. Den zugelassenen Vertragszahnärzten sind die Umstände, in denen eine Abrechnung über die gesetzlichen Krankenkassen möglich sind, bekannt. Liegen diese Voraussetzungen vor, ist die Abrechnung durch den Facharzt für Anästhesiologie über die elektronische Gesundheitskarte (eGK) direkt möglich. Eine Kostenübernahmeerklärung seitens der Krankenkasse ist weder vorgesehen noch notwendig.

Wir empfehlen Ihnen an der Stelle das Gespräch mit Ihrem Zahnarzt.

Freundliche Grüße

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben