Vollnarkose

Hallo liebes Team,

Ich weiß seit einiger Zeit, dass meine Zähne von innen nicht fest sind. Leider konnte mir bis jetzt keiner erklären warum.

Tatsache ist, dass ich panische Angst vor Ärzten, vor allem vor Zahnärzten, habe. Ohne Heul- und Panikattacken, bis hin zu Schmerzen ignorieren weil die Angst zu groß ist geht bei mir kein Arztbesuch vorbei. Sobald die Wartezeit länger als 20 minuten beträgt, gehe ich meistens, weil ich mit den Nerven psychisch am ende bin. Obwohl ich weiß es passiert nichts schlimmes.

Bei meiner Zahnärztin möchte ich gerne die teure Variante nehmen, welche ich auch gerne privat zahle.

Jedoch würde ich gerne einen komplett Eingriff unter Vollnarkose vornehmen lassen, wenn das möglich ist.

Jetzt ist meine Frage, ob die Barmer mir unter diesen Umständen Zuschüsse geben würde? (Ob zur Narkose oder den Zähnen selbst ist dabei nicht so wichtig)


Liebe Grüße und vielen Dank schon einmal für die Antwort

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

RE: Vollnarkose

Wieder einmal ein Abwimmeln der Kasse!

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Vollnarkose

Guten Tag Frau Rusch,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Frage, ob für eine (zahn)ärztliche Behandlung eine Vollnarkose angezeigt ist und ggf.zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet werden kann, kann ausschließlich Ihr/e behandelnde/r Zahnarzt/-ärztin beurteilen und beantworten. Da hierfür auch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen, gibt es insofern auch keine Härtefall- oder Kulanzregelungen.
Unser Tipp: Sprechen Sie doch zunächst einmal vertrauensvoll mit Ihrer Zahnärztin bzw. Ihrem Zahnarzt und lassen sich entsprechend beraten.

Alles Gute und viel Erfolg für Ihre Zahnbehandlung.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben