Teilprothese versus Brücke

Hallo, mein Zahnarzt hat mir heute erklärt, das er mir zwar zahntechnisch gesehen eine Brücke einsetzen kann, die Krankenkasse aber nur eine Teilprothese bezuschussen wird, da mir im Unterkiefer schon Zähne fehlen und eine Brücke nicht den Richtlinien entspricht.
Ich also eine Brücke komplett privat bezahlen müsste.
Kann dies sein ?

Gruss
J. Löb

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Teilprothese versus Brücke

Guten Tag Herr Löb,

vielen Dank für Ihre Beitrag.

Für jeden zahnärztlichen Befund gibt es eine medizinisch notwendige und sinnvolle Versorgung. Diese nennt man „Regelversorgung“. Die Kosten für die Regelversorgung sind gesetzlich festgelegt. Sie decken das durchschnittliche Honorar des Zahnarztes und die Herstellung des Zahnersatzes beim Zahntechniker ab.

Wir übernehmen bei medizinisch notwendigen Versorgungen mit Zahnersatz einen Festzuschuss zur Regelversorgung. Dieser Zuschuss ist gesetzlich geregelt und für alle Krankenkassen gleich. Dabei kommt es immer auf den individuellen Befundzustand an.

Wenn es sich bei Ihnen also um eine vertragszahnärztliche Versorgung handelt, erhalten Sie auch einen Zuschuss zur Regelversorgung. Ihr Zahnarzt muss hierfür einen vertraglichen Heil- und Kostenplan erstellen, den Sie bei uns zur Prüfung einreichen. Erst dann können wir für Sie den Festzuschuss errechnen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben