Lichen Sclerosus

In wie weit beteiligt sich die BARMER bei einer Lasertherapie bei Lichen Sclerosus? Diese Lasertherapie wird als Schönheitsbehandlung abgetan, dabei ist es meistens das einzige, um die Symptome zu lindern. Haben Sie Fälle dazu? Ich wünsche mir so sehr eine Linderung. Es ist schmerzhaft Hosen zu tragen, arbeiten zu gehen...von Geschlechtsverkehr ganz zu schweigen. Bitte dringlichst um Antowort.

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Lichen Sclerosus

Sehr geehrte Frau Weiler,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Die Lasertherapie bei Lichen Sclerosus ist derzeit keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Bislang hat der Gemeinsame Bundesausschuss dieses Verfahren noch nicht bewertet. Erst nach einer positiven Entscheidung dieses Ausschusses können die Krankenkassen die Kosten eines neuen Behandlungsverfahrens übernehmen. Der Gemeinsame Bundesausschuss setzt sich aus Vertretern von Krankenkassen und Leistungserbringern (Ärzte, Zahnärzte und Krankenhäusern), ergänzt um drei unparteiische Mitglieder zusammen. Ebenfalls sind Patientenvertretungen an den Beratungen beteiligt. Letztere sind allerdings nicht stimmberechtigt.

Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen sehr gerne unter 0800 333 1010 zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Lichen Sclerosus

Finde es eine Frechheit wie viel Büro Tam Tam nötig ist um Patienten endlich das zu ermöglichen, was die Lebensqualität zurückbringt.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben