Kostenerstattung PZR

Hallo, mir ist bewusst, dass die PZR bei Erwachsenen nicht zum Leistungsumfang gehört. Wie verhält es sich bei Kindern? Muss ich die PZR bei meinen Kindern (9 und 12 Jahre) ebenfalls selbst bezahlen?

Vielen Dank vorab für Ihre Rückmeldung.

Beste Grüße
Gorden Lembcke

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

RE: Kostenerstattung PZR

Guten Tag,

ich finde die Antwort sehr "um den Brei" geredet. Es wird nicht erstattet, nur wenn man am Bonusprogramm teilnimmt und mindestens 500 Punkte erreicht. In diesem Jahr wurden die Punkteanzahl bei den meisten Maßnahmen auch noch von 200 auf 150 Punkte verringert. Wenn man die Zuschussprämie wählt, kann man nur noch bis 1000 Punkte eine Prämie auswählen, also nicht nochmal eine Prämie mit 1500 Punkten (so verstehe ich das).
Warum wird das nicht als Präventionsmaßnahme erstattet, die man 2 x im Jahr a 75,00 Euro abrufen kann?

Mit freundlichen Grüßen

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kostenerstattung PZR

Guten Tag Eva Prommersberger,

wir können keine Erstattung vornehmen, weil die professionelle Zahnreinigung nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gehört. Wir versuchen im Rahmen des Bonusprogramms die gesetzlichen Möglichkeiten zu nutzen und unsere Kunden auf diese Weise zu unterstützen.

Alles Gute wünscht Ihnen

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: Kostenerstattung PZR

Guten Tag,

ich habe das Gefühl, dass Prävention nicht gewünscht ist. Es lohnt zu schauen was die Betriebskrankenkassen können und machen.
Am Ende sparen sie wahrscheinlich sogar Kosten, weil sie die PZR übernehmen oder bezuschussen.

Viele Grüße
Kurt Glöckler

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kostenerstattung PZR

Guten Tag Herr Lembcke,

auch für Kinder gibt es die Möglichkeit, sich im Rahmen des Bonusprogrammes eine Zuschussprämie in Wert von 50 € zu bestellen. Dies ist ab einem Punktestand von 500 Punkten möglich. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der 0800 333 10 10 gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.



auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben