Entstand der Zähne

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und habe im Unterkiefer vorne sehr eng bzw. "überlappende" Zähne. Mein Zahnarzt sagt, dass es sein kann das die Krankenkasse dies nicht bezahlt, da ich keinen Fehlbiss habe. Nun meine Frage, ob es auch so ist?

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Entstand der Zähne

Guten Tag Jasmin,

ob eine Kostenbeteiligung für eine kieferorthopädische Behandlung erfolgen kann, hängt von der Einstufung nach dem sogenannten Kieferorthopädischen Indikationssystem (KIG) ab. Dieses Indikationssystem beinhaltet verschiedene Indikationsgruppen von leichten bis extrem ausgeprägten Zahn- und Kieferfehlstellungen. Wie dringend eine Abweichung behandelt werden muss, wird durch die Ziffern 1 bis 5 beschrieben. Die gesetzliche Krankenkasse darf die Kosten einer vertraglichen kieferorthopädischen Therapie ab einem Schweregrad von 3 übernehmen. Bei leichteren Kiefer- oder Zahnfehlstellungen mit den Schweregraden 1 und 2 hingegen ist eine Kostenübernahme nicht möglich.

Empfehlenswert ist es, das Gespräch mit Ihrem Zahnarzt / Ihrer Zahnärztin und / oder Ihrem Kieferorthopäden / Ihrer Kieferorthopädin zu suchen, der / die Sie dazu individuell beraten kann.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben