Zuschuss zu Tense-Gerät bei chronischer Sehnenentzündung

Mein Hausarzt hatte mir für acht Wochen aufgrund einer sportbedingten chronischen Achillessehnenentzündung ein Tense-Gerät verschrieben. Wunderbarer Erfolg, mit Rückgabe des Gerätes begannen die Schmerzen leider wieder. Mit Sport aufhören möchte ich auch nicht (sicher ganz im Sinne der Barmer). Das Rezept immer wieder zu verlängern, wäre vor dem Hintergrund, dass das Gerät für 79 Euro käuflich ist, übertrieben. Meine Frage, erhalte ich einen Zuschuss, wenn ich mir das Gerät selbst anschaffe?

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Zuschuss zu Tense-Gerät bei chronischer Sehnenentzündung

Guten Tag Herr Rabolt,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Für TENS-Geräte gibt es Ausschreibungsverträge, die Versorgung erfolgt ausschließlich über Vertragspartner. Eine Kostenerstattung für selbst beschaffte Hilfsmittel ist aufgrund des Sachleistungsprinzip der GKV grundsätzlich nicht möglich.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben