Joggen

Hallo ............ ich nehme seit 6 wochen ab ............ also ernährung normalisieren ..... 6 tage die woche jeweils 2 km schwimmen ...... hab schon super erfolg damit wobei ich nicht mal weiss wieviel kg ich abgenommen habe es sind aber drei hosengrössen die ich weniger brauche ........ nun meine frage wann kann ich ohne gefahr für meine knochen und gelenke anfangen zu joggen damit ich in etwa auf die selbe kalorienverbrennung komme wie beim 2 km schwimmen ...... und wie lange oder wie weit müsste ich joggen um das zu erreichen ......... jeden tag schwimmhalle wird mir schlicht zu teuer Danke für die mühe

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Joggen

Hallo Martin,

leider kennen wir Ihr aktuelles Gewicht nicht, freuen uns aber für Sie, dass Sie es geschafft haben mit einer Ernährungsumstellung und Sport Gewicht abzunehmen. Grundsätzlich ist jede Form der Bewegung günstig, nicht nur zum Abnehmen sondern auch zum Training des Herz-Kreislauf-Systems. Eine eindeutige Regelung, ab welchem BMI das Joggen empfohlen wird, gibt es nicht. Das hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel. Alter und Trainingszustand. Gerade beim Laufen wirken große Kräfte auf den Köper ein, die das 3-4 fache des eigenen Köpergewichts erreichen, und vor allem die Kniegelenke stark belasten können. Damit sich Bänder, Sehnen und Gelenke langsam an die größere Belastung gewöhnen, empfehlen wir Ihnen, mit Walken anzufangen und nach und nach in das Training kurze Laufsequenzen einzubauen. Beginnen Sie zum Beispiel mit 2 Minuten Laufen und 4 Minuten Walken im Wechsel. Steigern Sie die Lauf-Zeiten, und verkürzen Sie gleichzeitig die Walking-Einheiten langsam von Woche zu Woche. Dabei kommt es nicht auf die Geschwindigkeit an, Sie sollten nur so schnell laufen, dass Sie sich dabei noch unterhalten können. So schaffen Sie den Einstieg in ein Lauftraining, ohne dem Körper zuviel zuzumuten. Achten Sie auch auf die richtige Ausrüstung. Die Schuhe sollten eine gute Dämpfung haben um die Gelenke zu schonen. Lassen Sie sich am besten in einem Fachgeschäft beraten. Ein Vergleich des Kalorienverbrauchs beim Schwimmen und beim Joggen ist schwer möglich. Dabei spielen sehr viele Faktoren eine Rolle, angefangen von der Wassertemperatur, Alter, Körpergewicht, Geschwindigkeit, Trainingszustand bis zur Schwimmtechnik. Wichtig ist, dass Sie sich regelmäßig bewegen und Ihnen der Sport Spaß macht. Vielleicht kommt für Sie ein Kurs oder ein Lauftreff in Frage? Gerne beraten Sie auch die Kolleginnen oder Kollegen von der BARMER Geschäftsstelle vor Ort über Angebote in Ihrer Nähe.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg beim Abnehmen.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben