Belastungstest für Einstieg Sport

Hallo liebes BARMER Team, ich möchte nach längerer Pause wieder mit einer Ballsportart im Verein beginnen. Hierzu möchte ich aber erstmal einen Belastungstest beim Arzt machen, um heraus zu bekommen wie schnell ich wieder einsteigen kann und ob ich gesundheitlich Einschränkungen habe. Wo kann man solch einen Test machen lassen. Ich glaube es handelt sich dabei um einen sportmedizinischer Leistungstest. Werden die Kosten von der BARMER übernommen? Wo in Berlin kann man solch einen Test machen lassen? Vielen Dank für die Hilfe!

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Belastungstest für Einstieg Sport

Guten Tag Tina,

toll, dass Sie wieder aktiv werden möchten und sich sportlich betätigen wollen. Um nach einer längeren Sportpause wieder einzusteigen empfiehlt es sich zunächst den behandelnden Hausarzt aufzusuchen. Er wird über ein Gespräch mit Ihnen und Ihrer individuellen Vorgeschichte die entsprechenden Tests planen. Bei einem sportmedizinischen Leistungstest wird oft mittels eines Laktattest und/oder einer Ergospirometrie die maximale Leistungsfähigkeit bestimmt, die gegebenenfalls in gewissen Abständen wiederholt werden kann. So können Trainingsfortschritte als auch Trainingsdefizite festgestellt werden. Diese Form von Leistungstest wird normalerweise nicht beim Hausarzt durchgeführt. Eine spezielle sportmedizinische Diagnostik empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) vor Trainingsbeginn vor allem Personen, die über 35 Jahre alt sind, länger keinen Sport betrieben haben, und/oder auf die ein oder mehrere Risikofaktoren zutreffen (zum Beispiel Rauchen, Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, Herzkrankheiten in der Familie). Je nach Art und Umfang der Untersuchung können individuelle Empfehlungen gegeben werden, wie etwa die Erstellung eines Trainingsplans oder die idealen Herzfrequenzbereiche für das Training.

Ob, beziehungsweise welche der beschriebenen Untersuchungen bei Ihnen im Bezug auf mögliche gesundheitliche Risiken ratsam sind, ist für uns aufgrund der wenigen Informationen, die wir über Sie haben, schwer zu beurteilen. Besprechen Sie sich am besten mit Ihrem Hausarzt, ob die Konsultation eines Sportmediziners sinnvoll erscheint. Sehr gerne unterstützen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer örtlichen BARMER Geschäftsstelle dann auch und nennen Ihnen die Möglichkeiten vor Ort.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Belastungstest für Einstieg Sport

Hallo,

gibt es denn eine Möglichkeit bzw. eine Konstellation, in der so ein sportmedizinischer Test von der Barmer (teilweise) übernommen wird?
Danke und Gruß!

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Belastungstest für Einstieg Sport

Hallo Herr Bohlen,

grundsätzlich ist keine Bezuschussung möglich. Für eine individuelle Beratung, wenden Sie sich gerne an Ihre örtliche Barmer Geschäftsstelle.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben