Vasovagale synkope

Guten Tag, brauche mal Hilfe und Rat. Ich bin seid 11 Monaten krank geschrieben, Grund dafür waren 2 Aussetzer innerhalb eines halben Jahres. Ich bin einfach umgekippt ohne Anzeichen. Daraus resultierenden habe ich auch noch einen bone bruise in der Schulter bekommen. Ich wurde in Kliniken gebracht zur genauen Untersuchung, nix gefunden. Habe einen event recorder bekommen und wurde weiter arbeits und fahruntüchtig geschrieben. Ich wurde in der Zeit ins Schlaflabor geschickt wo die Ergebnisse erst einmal so schlimm. Waren das man mir einen Zwerchfell Schrittmacher einsetzen wollte. Das wiederum brachte meinen stresspegel so weit nach oben das ich einen weiteren hörsturz erlitt der zur Folge hätt, das ich jetzt 2 hörhilfen tragen muss. Ich leide seid Jahren an starken. BdS. Tinnitus. Habe HWS und LWS syndrom und bin Migräne Patient. Alles in allem noch leicht. Nicht desto trotz, jetzt habe ich heute eine Kipptisch Untersuchung machen lassen und da wurde mir gesagt ich leide an vasovagalen Synkopen. Diese können durch stehen an einer stelle aber auch durch stress hervor geführt werden. Ich arbeite als Orthopädiemechaniker und muss teilweise auch mal 2 Stunden an einer stelle stehen und Maschinen bedienen bzw. Einlagen schleifen usw. Mein erster Sturz war damals direkt nach so einer Arbeit. Meine fragen, -habe ich ein Anrecht auf eine Umschulung wenn ja, wer über nimmt diese? - sollte ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen?wenn ja, wie mache ich das? Bin 37 Jahre alt und wil! Endlich wieder an die maloche. Mir fällt die decke auf den Kopf. Habe heute direkt einen reha Antrag abgeholt, wer sollte den ausfüllen mein Neurologe der mich krank schreibt oder mein Hausarzt der mich sonst begleitet? Danke MFG Carsten

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Vasovagale synkope

Guten Tag Carsten,

vielen Dank für Ihre ausführliche Schilderung.

Es tut uns leid lesen zu müssen, dass es Ihnen gesundheitlich gerade so schlecht geht. Es ist hier im Forum schwierig, Ihnen eine entsprechende Empfehlung zu geben, was für Sie gerade am besten ist. Ihr behandelnder Arzt oder behandelnde Ärztin ist zunächst der richtige Ansprechpartner, da nur er beziehungsweise sie einschätzen kann, welche Auswirkungen und Perspektiven ihr momentanes Krankheitsbild haben.

Sehr gerne unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen ihrer örtlichen Geschäftsstelle mit Ihrem Rehaantrag und beraten Sie sehr gerne individuell und ausführlich bezüglich eines eventuellen Behindertenausweises. Daher möchten wir Sie bitten, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Hinsichtlich einer möglichen Umschulung ist die Bundesagentur für Arbeit zuständig.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und eine hoffentlich zeitnahe Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Vasovagale synkope

Brauche noch mal schnelle Hilfe. Mein chef hat mir gestern post geschickt ich solle mich direkt Montag beim Betriebsarzt blicken lassen inkl. aller ärztliche unterlagen. Wie soll ich da jetzt so schnell ran kommen? Mein Neurologe ist im Urlaub und schreibt mich die ganze Zeit krank. Ich habe meinem chef tel. Mitgeteilt das mein Reha Antrag läuft und ich hoffe bald wieder arbeiten zu können. Das interessiert ihn gar nicht. Seine Aussage er suche eher nen Grund mich zu kündigen da er keine Lust hat für einen Drückeberger die Urlaubstage aufzubewahren. Das kurz vor Weihnachten.gibt es eigentlich auch einen rechtlichen weg und eine Frist die man einhalten muss? Finde die Zeit von Freitag auf Montag ehrlich gesagt frech! Ich hätte ja auch bei meiner Familie sein können die 200km entfernt wohnt dann hätte ich keine post lesen können. Danke für die Hilfe

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Vasovagale synkope

Guten Tag Carsten,

bei Ihrer Anfrage handelt es sich um ein arbeits- beziehungsweise tarifrechtliches Thema. Als Krankenkasse können wir Ihnen nur bedingt weiterhelfen. Wir empfehlen Ihnen, sich diesbezüglich mit Ihrem Chef in Verbindung zu setzen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben