Optifast

Hallo ich habe von dem Abnehmprogramm optifast gehört aber gesehen dass das ziemlich teuer ist. Ich aber Hilfe brauche komm einfach allein nicht klar ich brauche echt ernsthafte regelmäßig Betreuung. Ich habe auf dieser Internet Seite gelesen dass ein Teil der Kosten manche Krankenkassen übernehmen. Jetzt meine Frage wie es bei der BARMER ausschaut ob und wieviel übernommen wird? Oder wenn zu wenig übernommen wird. Und falls zu wenig übernommen wird und ich mir nicht leisten kann noch die Frage was es noch für Hilfen gibt ??

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Optifast

Sehr geehrter Herr Ribeiro,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
An dem genannten Programm können wir uns nicht beteiligen. Sehr gerne beraten wir Sie individuell über Alternativen. Daher möchten wir Sie bitten, unsere Kolleginnen und Kollegen unter 0800 333 1010 zu kontaktieren. Sie nehmen sich gerne Zeit und beraten Sie über mögliche Angebote.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Optifast

Hallo, welche Alternativen bittet dann die Barmer, andere Krankenkassen übernehmen das Optifast 52 Wochen Programm.

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Optifast

Guten Tag Daniel,

bitte kontaktieren Sie unsere Kollegen am Servicetelefon unter der in unserer ersten Antwort genannten Rufnummer um in Ihrer Region mögliche Angebote zu erfahren und zu besprechen.

Mit freundlichen Grüßen

auf diesen Beitrag antworten

RE: Optifast

Ich war persönlich im Service vor Ort und mir konnte nicht weitergeholfen werden. Als stark Übergewichte Person steht man alleine da, Kurs die in den Gesundheitsprogrammen angeboten werden helfen da nicht weiter, da man nicht nur 5 kg abnehmen möchte und diese Kurs ein zu kurzer Zeitfenster der Betreuung haben, dies wäre bei Optifast nicht so, wo man langfristig betreut wird.

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: Optifast

habe mir sehr viel hier gerade durchgelesen und war schon vor deinen Beitrag zum entschluss gekommen das die Barmer eigentlich gar nichts gutes anbiete um langfristige hilfe bei der Abnahme anzubieten. Sehr sehr entäuschend... denkedas eine überlegung zu einem Krankenkassenwechsel anliegt ...

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Optifast

Guten Tag Conny,

wir unterstützen zahlreiche Methoden, damit sie langfristig Gewicht verlieren und sich in Ihrem Körper wohlfühlen. Wir bieten beispielsweise Online-Kurse zum Thema, regionale Kurse und Bezuschussen bspw. auch die Ernährungsberatung.

Kommen Sie uns gerne in Ihrer örtlichen Barmer-Geschäftsstelle besuchen, damit wir Sie individuell beraten können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: RE: Optifast

Hallo, ich war damals auch zu übergewichtig für das von Barmer angebotene Abnehmprogramm (was unfassbar ist). Es gibt in der Tat Krankenkassen, die einem mehr zur Seite stehen. Ich werde nun allein gelassen nach 75 kg Gewichtsabnahme mit der Wiederherstellungs-OP. In einer Selbsthilfegruppe bekommt man viele Informationen, auch welche Krankenkasse kooperativer ist. Ich werde auch wechseln müssen.

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Optifast

Guten Tag Frau R.,

herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Abnehmerfolg. Es wäre schade, wenn Sie uns verlassen würden, gerne nehmen wir uns für ein persönliches Gespräch Zeit. Kommen Sie uns gerne in Ihrer örtlichen BARMER Geschäftsstelle besuchen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Optifast

Die Barmer ist nicht in der Lage nach Sachlagen zu entscheiden!

Ich habe zwei ärztliche Gutachten (Hausärztin & Bertriebsärztin TÜV Süd) die das Ganze nicht nur empfehlen, sondern zum Erhalt des Arbeitsplatzes, für dringend notwendig halten, um nicht in eine Arbeitslosigkeit zu kommen!
Angebot der Barmer waren, Zentren in 200KM Entfernung oder Doc Weight bei Internisten, wo der nächste Kurs, genau wie die letzten Kurse nicht zustande gekommen sind/ist! Tolle Voraussetzung! Ich werde mich jetzt anwaltlich beraten lassen und die auffordern, jetzt nach über 40KG Abnahme, das die Barmer sich an den Kosten zu beteiligen hat! Sie hat schon einmal eine Mutterkind Kur meiner Frau und Tochter verwehrt, die uns vor dem Sozialgericht zugesprochen wurde! Jetzt folgt eine Klage. Liebe Barmer Sie werden so definitiv keine Kunden gewinnen, ich werde auch nach Ausgang der ganzen Sache, mit Sachlagen an die Öffentlichkeit gehen. Mal sehen ob Sie vielleicht nicht umdenken und aktuelle Therapien, mit in Ihren Programm aufnehmen! Schade das meine GEK von Ihnen übernommen worden ist, da war man nicht nur als Beitragszahler interessant!

Ich wünsche ALLEN Übergewichtigen, eine erfolgreiche und von der Krankenkasse unterstützte Therapie. Bei der Barmer ist dies, im Bezug Adipositas, leider nicht der Fall... Falsche Geschäftspolitik!

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Optifast

Guten Tag Michael Ch.,

vielen Dank für Ihre offenen Worte. Gerne möchten wir uns Ihres Anliegens annehmen und Sie persönlich beraten. Bitte lassen Sie uns Ihre Daten über unser datenschutzsicheres Kontaktformular zukommen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben