Zahnkrone zu stark abgeschliffen, da zu hoch

Hallo,

Ich habe heute eine neue Krone bekommen (Unterkiefer).

Beim Anpassen habe ich öfter bemängelt, dass die zu hoch sei. Nach mehrmaligen Testen mit Blaupapier wurde nach und nach Material abgetragen. Irgendwann wurde sogar vom darüber liegenden Zahn etwas abgeschliffen. Das Gefühl im Mund ist nun gut für mich.

Allerdings habe ich die Vermutung, dass von der Krone auf der Kaufläche so viel abgeschliffen wurde, dass der darunter liegende Aufbau oder mein ursprünglicher Zahn zu sehen ist ( da im hinteren Teil der Krone die Farbe anders ist. Habe ich erst zu Hause gesehen).

Nun meine Fragen:
1. Ist es gängig, dass so viel von einer neuen Krone abgetragen wird, dass die darunter liegende Substanz zu sehen ist?
2. Stellt dies eine höhere Anfälligkeit für Keime dar, da die Krone den Zahn nicht komplett umschließt?
3. Ergeben sich sonst irgendwelche Nachteile, oder ist das nur ein optischer Mangel?
4. Sollte ich die Krone beim Zahnarzt reklamieren? (Ich muss immerhin auch die Rechnung zahlen.) Hole ich mir eine Zweitmeinung ein?

Wie verhalte ich mich richtig? Vielleicht können Sie mir weiterhelfen!

Vielen Dank für Ihre Ratschläge!

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Zahnkrone zu stark abgeschliffen, da zu hoch

Guten Tag Nane,


gerne geben wir Ihnen eine Rückmeldung und hoffen Ihnen dadurch helfen zu können.
Ab und zu kann es sein, dass mehrmalige Sitzungen notwendig sind um den Biss einzuschleifen. Manchmal ist die Verblendung etwas dünner (z.B. aufgrund wenig Platz) d.h. danach sieht man eventuell das darunterliegende Material.

Dies stellt jedoch keine höhere Anfälligkeit für Keime da. Wenn die Krone noch intakt ist dann ist der Zahn dicht verschlossen und es können keine Keime eintreten. Es ergeben sich auch keine Mängel, wenn die Dicke des Materials noch ausreichend ist.
Wir würden Ihnen empfehlen den behandelnden Zahnarzt/Zahnärztin nochmals darauf anzusprechen, wenn Sie Sorgen haben, dass die Krone nicht mehr in Ordnung ist.
Gerne können Sie sich für zusätzliche Informationen und Beratung an unseren Barmer Teledoktor wenden. Sie erreichen die Experten unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei). Bei Bedarf recherchieren die Kollegen auch entsprechende Adressen für Sie.

Wir wünschen Ihnen alles Gute

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Nach oben