Kronen Passfotm nach Abdruck

Hallo Expertin (e),
habe heute 29.05.19 11 Kronen im Obekiefer und zwei Implamtate. ( von vorne gesehen rechts hinten die letzten zwei) Wird mich arm machen, aber dafür erhoffe ich mir Zähne, die länger halten als ich. ( zZt 67)
Implantate nach Dr. Ihde - so problemlos und schnell hätte ich nie zu hoffen gewagt.
Ob sie halten wird die Zeit zeigen...
Für die Kronen wurden die Zähne beschliffen - hat mir nicht gefallen, war ca. eine Stunde.
Heute wurde das Provisorium entfernt. Kronen eingesetzt, rausgenommen, Zähne beschliffen, Kronen eingesetz,t rausgenommen, Zähne beschliffen,Kronen eingesetzt, rausgenommen. Dann wars endlich gut - aus seiner Sicht. Obs Gut ist weiss ICH noch nicht.
Die Frage:
War der Abdruck für die Katz ?
Ist es normal dass dreimal nachgearbeitet werden muss?
Weil die Kronen wohl nicht so exakt waren musste wohl mehr Zahnzement als geplant benutzt werden und quoll zwischen den Kronen raus. Die Entfernung des Überstandes war
Absolut kein Zuckerschlecken, da seltsamerweise die Zähne von den Spritzen gefühllos waren, das Zahnfleisch aber gar nicht.
Ich bin wegen der "IHDE" Methode bei ihm geblieben und das war gut.
Aber ich frage mich, ob ich einem schlampigen Doktor aufgesessen bin.
Shit happens - und wenn Sie mir sagen können: Blöd gelaufen, aber hätte jedem passieren können. Gut ! Wenn Sie meinen , das wär nicht ganz Koscher - dann helfen Sie mir bitte beim Denkzettel;-)
Er bekommt noch 5000€ von mir.

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

RE: Kronen Passfotm nach Abdruck

Danke für Ihre Aufklärung :-) ,

Ich werde mich nach Ihrem Rat richten.
P.s.
Zu den Kosten: Ich habe bereits 5000 € Vorauszahlung geleistet.
Mit Barmers Anteil kommen wir also bei ca. 13.000 € raus.
Ich hatte ähnliches erwrtet.
LG
Christian Peters

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kronen Passfotm nach Abdruck

Guten Tag Herr Peters,


in der Tat sind die Dr. IHDE Implantate in der Branche dafür bekannt, dass sie schnell und problemlos gesetzt werden können.
Ob sie lange halten werden, hängt von den Voraussetzungen des Kiefers und davon, wie gut sie einheilen werden.
Wenn alles glatt läuft, können sie gut halten.
Dass die Kronen, beziehungsweise die Zähne, nachgeschliffen werden mussten, um die Passgenauigkeit zu schaffen ist unglücklich gelaufen, hängt aber wohl auch mit der Methode zusammen, mit der der Zahnarzt arbeitet.
Ein Entfernen der Überschüsse des Zementes ist nie angenehm, jedoch in Ihrem Fall wohl auch ungewöhnlich heftig abgelaufen.
Wenn die Kronen jetzt schmerzfrei zu benutzen sind und Sie mit allem klar kommen, sollten Sie zufrieden sein.
Behalten Sie den Verlauf in den nächsten Monate jedoch im Auge, gehen Sie regelmäßig zur Kontrolle, damit die Dokumentation in der Praxis stattfinden kann, und beobachten Sie, ob alles schmerzfrei fest im Mund verbleibt.
Der Preis in der von Ihnen angegeben Höhe erscheint nicht überhöht, eher günstig für einen derartig umfangreichen Eingriff wie Sie ihn schildern.


Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg!

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten (geschlossen)

Ich bin nicht bei der Barmer versichert und interessiere mich für eine Mitgliedschaft.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Donnerstag zwischen:
08:00 - 19:30 Uhr
und am Freitag zwischen
08:00 - 18:30 Uhr


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Nach oben