Kosten eines Dauerretrainers?

Meine Tochter bekommt nächste Woche ihre festsitzende Zahnspange entfernt. Im Anschluss bekommt sie jeweils für den Oberkiefer und den Unterkiefer eine herausnehmbare Zahnspange zur Sicherung des Erfolges (Tragezeit ca. 2 Jahre). Zusätzlich empfiehlt die Kieferorthopädin einen Retrainer für oben und unten! Was kostet so ein Draht und ist es notwendig zusätzlich zu den Zahnspangen so etwas einzusetzen? (Diagnose KL 2)

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER RE: Kosten eines Dauerretrainers?

Guten Tag Frau Franke,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Die herausnehmbare nächtlich zu tragende Zahnspange erfüllt den gleichen Zweck wie der hinter den Frontzähnen befestigte Drahtretainer. Der Drahtretainer bietet mehr Komfort und mehr Sicherheit, unbedingt notwendig ist er nicht. Wenn sich die Zähne in der Stellung wieder zurückbewegen, weil die herausnehmbare Spange nicht zuverlässig täglich getragen wird, ist das sehr ärgerlich. Die Kosten für den Drahtretainer werden vom Kieferorthopäden/ von der Kieferorthopädin festgelegt. Über die Höhe der Kosten können wir Ihnen keine Auskunft geben.

Wir wünschen Ihrer Tochter einen guten Erfolg bei der kieferorthopädischen Behandlung.

auf diesen Beitrag antworten

Retainer

Hallo, ich möchte ihnen kurz mein Anliegen schildern.

Durch einen längeren Aufenthalt im Ausland wurde die Kieferortophädische Behandlung meiner Tochter in Frankreich ausgeführt. Die Behandlung ist beendet und Sie soll die festsitzende Spange jetzt abgenommen bekommen. Bisher trug ich die kompletten Kosten.
Da die Mutter und ich uns getrennt haben ist meine Tochter mit ihr nach Deutschland zurückgekehrt und sie ist familenversichert mit der Mutter.

Jetzt hat mir der Kieferortopäde im Ausland mitgeteilt das Sie nach der Abnahme der festsitzenden Spange die Behandlung weitergeführt werden soll mittels eines Retailers.

Durch ein logistisches Problem immer wieder ins Ausland zu fahren sehe ich nur die Möglichkeit das die Spange in Deutschland entfernt wird.

Was übernimmt die Kasse und welche Behandlung nach der Entfernung ist sinnvoll
mfg

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Retainer

Sehr geehrter Herr Huguet,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Ohne Einblick in die bisher durchgeführte Behandlung ist eine Beantwortung und gar Leistungszusage über das Forum nicht möglich. Sehr gerne beraten wir Sie individuell über die möglichen Behandlungsformen und mögliche Leistungserstattungen.
Dazu stehen Ihnen sehr gerne unsere Kolleginnen und Kollegen vom Telefonservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 333 1010 zur Verfügung. (aus dem europäischen Ausland erreichen Sie diese unter 00492025683330060)

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kosten eines Dauerretrainers?

Guten Tag J. Landgut,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Nach der „aktiven“ kieferorthopädische Behandlung folgt die abschließende Haltephase auch „Retention“ genannt. In dieser Retentionsphase wird die erreichte Zahnstellung mit Retentionsgeräten (Retainer) stabilisiert. Es gibt herausnehmbare und festsitzende Retainer.
Gesetzlich Versicherte haben grundsätzlich Anspruch auf herausnehmbare Retentionsgeräte. Die Kosten für einen festsitzenden Unterkieferfrontzahnretainer dürfen wir dann übernehmen, wenn laut Behandlungsplan in der Unterkieferfront Engstände mit einem Behandlungsgrad von E 3 oder E 4 nach dem Kieferorthopädischen Indikationssystem festgestellt werden. Für einen festsitzenden Retainer im Oberkiefer dürfen die gesetzlichen Krankenkassen grundsätzlich keine Kosten übernehmen.
Leistungen zur Retention kann die gesetzliche Krankenkasse längstens bis zu zwei Jahre nach Abschluss der aktiven Behandlung übernehmen. Anspruch auf eine darüber hinausgehende Dauerretention besteht nicht.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Kosten eines Dauerretrainers?

Hallo,

meine Informationen zum festen Retainer sind aber diese:

Soweit eine medizinische Notwendigkeit besteht, werden die Kosten für herausnehmbare Geräte von der Krankenkasse übernommen. Das gilt nach dem Tragen einer Zahnspange allerdings nur für bis zu zwei Jahre. In dieser Zeit werden auch eventuell anfallende Reparaturkosten erstattet. "Feste Retainer sind normalerweise eine Privatleistung und werden von der gesetzlichen Krankenkasse nur im Unterkieferbereich ab einem Engstand von Grad 3 (KIG E3) erstattet."

Warum wird diese Info hier verschwiegen?

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten (geschlossen)

Ich bin nicht bei der Barmer versichert und interessiere mich für eine Mitgliedschaft.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Donnerstag zwischen:
08:00 - 19:30 Uhr
und am Freitag zwischen
08:00 - 18:30 Uhr


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Nach oben