Kompositfüllungen

Sehr geehrtes Barmer Team, ich hätte gerne einen Rat in Sachen Kariesbehandlung. Ich war bei bei zwei verschiedenen Ärzten. Bei dem ersten bekam ich einen Kostenvoranschlag über 700 für 7 Kompositfüllungen (Schichtverfahren). Da ich mir bei solch einem Preis noch eine weitere Meinung einholen wollte, ging ich zu einem zweitem Arzt. Dieser wollte 2 Löcher unter Beobachtung stellen und die anderen 5 Stellen mit Komposit füllen und das ohne Kostenbeteiligung. Da ich leider kein Experte in der Materie bin, wüsste ich gerne was für Folgen mit den beiden Optionen einhergehen. Z.B. könnte Arzt A vorwiegend auf gut verdientes Geld aus sein oder könnte Arzt B einfach weniger hochwertiges Material verwenden, was sich in Farbe und Festigkeit widerspiegelt? Gruß Hendrik

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Kompositfüllungen

Guten Tag Hedrik,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort weiterhelfen können! Leider können wir Ihnen zur medizinischen Notwendigkeit und Dringlichkeit Ihrer Zahnbehandlung keinen Rat geben, da wir nicht beurteilen können, ob eine Füllungstherapie sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden muss. Die Kassenleistung zur Füllungstherapie besteht im Seitenzahnbereich in der Regel aus Amalgamfüllungen, in den Frontzähnen können lichtgehärtete, adhäsiv befestigte Kunststofffüllungen über die Versichertenkarte abgerechnet werden. Wenn Sie eine abweichende Versorgung, wie zum Beispiel Kunststofffüllungen in den Backenzähnen wünschen, können Ihnen die Mehrkosten in Rechnung gestellt werden. Über die Höhe der Mehrkosten entscheidet dann der Zahnarzt unter Anwendung der privaten Gebührenordnung (GOZ). Es gibt unterschiedliche Füllungskunststoffe, die sich im Preis geringfügig unterscheiden. Leider können wir Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen Ihre Behandler nicht behilflich sein, da uns die Kenntnis über die verwendeten Füllungsmaterialien fehlt. Es muss sich aber um zugelassene und erprobte verträgliche Substanzen handeln, die Sie auch in ästhetischer Hinsicht zufriedenstellen. Eine Gewährleistungszeit von zwei Jahren gilt mit Ausnahme von Zahnhalsfüllungen in jedem Fall.

Wir hoffen, Ihnen einige Anregungen gegeben zu haben und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten
Nach oben