HF >180 bei Ausdauersport gefährlich?

Ab wann sollte eine sehr hohe Herzfrequenz beim Joggen ärztlich abgeklärt werden? Ich bin eigentlich jung und fit (23 Jahre, schlank, 10km joggen in ca. 1h), habe aber beim Laufen eine sehr hohe Herzfrequenz. Diese liegt bei einer halben Stunde laufen im Schnitt gerne mal bei 185-190 (gemessen mit einem modernen Brustgurt, Spitzen bis zu 200 Schläge pro Minute). Das fühlt sich dann zwar anstrengend an, aber nicht so als müsse ich sofort aufhören zu laufen oder würde zu wenig Luft bekommen. Mein Ruhepuls hingegen liegt bei 55-60 Schlägen pro Minute. Laufen in einem HF-Bereich unter 150 Schlägen ist für mich fast unmöglich bzw. nur im Schritttempo möglich. Muss ich mir bezüglich meiner hohen HF bei Belastung Gedanken machen und sie ärztlich abklären lassen oder kann das ganz normal sein?

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER HF >180 bei Ausdauersport gefährlich?

Guten Tag Kira,


wir freuen uns über Ihre Anfrage und geben Ihnen dazu gerne Rückmeldung.


Ein Gradmesser für den Trainingserfolg ist die Verminderung der Herzfrequenz bei gleichbleibender Belastung. Wir haben keine Information darüber, seit wann Sie das Joggen begonnen haben, wie oft Sie es in der Woche betreiben etc.


Sollten Sie erst kürzlich damit begonnen haben und höchstens einmal in der Woche joggen, dann hat sich der Trainingseffekt noch nicht eingestellt.


Wenn nicht, wäre es sinnvoll eine Herzuntersuchung vorzunehmen, insbesondere auch eine ergometrische Untersuchung zur Kontrolle von Herzfrequenz und Blutdruck bei Belastung und wie sich diese auf das EKG auswirkt.


Zusätzlich sollte eine Laboruntersuchung gemacht werden z.B. bezüglich Schilddrüsenfunktion. Da eine Schilddrüsenüberfunktion die Herzfrequenz und den Blutdruck erhöht.


Gerne können Sie sich für zusätzliche Informationen und Beratung an unseren BARMER Teledoktor wenden. Sie erreichen die Experten unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei). Bei Bedarf recherchieren die Kollegen auch entsprechende Adressen für Sie.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Nach oben