Arbeitgeberanteil Mutterschutzgeld zweite Schwangerschaft

Hallo zusammen,
ich bin im Moment im zweiten Jahr meiner Elternzeit von meiner 1. Tochter (geb. Juli 2019). Ursprünglich wollte ich wieder bei meinem Arbeitgeber das Arbeiten anfangen, aber jetzt erwarten wir im August unser zweites Kind - ich habe also während der Elternzeit nicht gearbeitet bzw. werde auch nicht mehr arbeiten.

Jetzt meine Frage: Muss der Arbeitgeber die Differenz zwischen dem von der Krankenkasse gezahlten Mutterschutzgeld und meinem alten Gehalt wieder aufstocken? Ich meine, ich habe da etwas gelesen, dass man beim AG anzeigen muss, dass die Elternzeit für das erste Kind dann entsprechend unterbrochen wird und man ab dem Datum XXX im Mutterschutz für das zweite Kind ist... Aber ich finde keine Grundlage auf die ich mich bei Streitigkeiten berufen könnte...

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Arbeitgeberanteil Mutterschutzgeld zweite Schwangerschaft

Guten Tag Claudia,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Gerne beantworten wir Ihnen die Frage:

Nach § 16 Abs. 3 Satz 3 BEEG kann die Elternzeit zur Inanspruchnahme der Schutzfristen des § 3 des Mutterschutzgesetzes auch ohne Zustimmung des Arbeitgebers vorzeitig beendet werden; in diesen Fällen soll die Arbeitnehmerin dem Arbeitgeber die Beendigung der Elternzeit rechtzeitig mitteilen.

Wenn die Elternzeit so beendet wurde, hat der Arbeitgeber den Zuschuss zum Mutterschaftsgeld zu gewähren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Arbeitgeberanteil Mutterschutzgeld zweite Schwangerschaft

Super und vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!!

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten

Barmer Chat

Chat für Versicherte

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein.

Der Chat ist Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 20:00 Uhr erreichbar.

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Nach oben