Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo,
alles fing vor 8 Wochen an. Am 27.08. hatte ich während der Autofahrt plötzlich leichte Atembeschwerden. Diese verschwanden etwa nach einer Stunde wieder. Einige Tage zuvor hatte ich wiederholtes Herzrasen im Ruhezustand, welches mit Pochen im Kopf einherging. Dieses verschwand aber nach ca. 1-2 Minuten wieder und ichschob die Ursache auf das Koffein im Kaffee. Seither habe ich den Konsum von KAffee (üblicherweise 2-3 Tassen am Tag) komplett eingestellt. Am Abend des 27.08. hatte ich dann plötzlich einen übermäßig starken Schwindel, der zwar recht schnell wieder zurückging, jedoch nicht mehr ganz verschwand. Seit diesem Tag verstärkt sich zunehemnd ein Schwäche-Gefühl, welches mit folgenden Symptomen immer weiter zunimmt:
Seit 5. September: Atmen brennt
Seit 7. September: Gelegentliches Taubheitsgefühl im linken Zeigefinger, welches mittlerweile nicht mehr auftritt. Stattdessen stellte sich in Füßen und Händen, später und mittlerweile auch im ganzen Körper ein permanentes, stets zunehmendes Kribbeln ein
Seit 21.09.: Die rechte HAnd fing an zu zittern und mittlerweile zittert bei Belastung/Bewegung nahezu jedes Körperteil. Wenn cih beispielsweise liege und den Kopf hochnehme, zittert diese BEwegung im Kopf. Seit dieses Zittern permanent zunimmt, fällt mir auch irgendwie das Atmen immer schwerer. Ich muss mich richtig darauf konzentrieren, dass ich atme. Mittlerweile fühlt sich alles so blockiert an und obwohl ich tief einatme kann ich kaum ausatmen.
Hinzu kommt, dass am 03.10. ein Notruf abgesetzt wurde, weil ich einen Blutdruck von 176:101 mit einem Puls von 120 hatte. Dazu zitterte der Körper während des Liegens unaufhörlich. NAch knapp einer Stunde war die „attacke“ vorüber und die Rettungssanitäter sagten: Das sei wahrscheinlich eine Grippe, die ich ausbrüten würde.
Generell beobachte ich, dass im Ruhezustand der Puls deutlich zu hoch für ienen Ruhepuls ist. Der Blutdruck ist zwar seitdem stabile 120-130 zu 80-90, aber der Puls ist permanent 90 bis 100, deutlich zu hoch, wie ich finde. für mich cheint zudem alles so unwirklich, die ganze Umgebung wirkt so komisch, keine Ahnung, ob das Schwindel ist oder so, es ist sau schwierig, das in Worte zu fassen.
Ich weiß, dass das sehr viele Symptome sind und dazu auch sehr unspezifische. Aber vielleicht weiß ja hier jemand weiter, was das sein könnte. Die Blutwerte sind komplett normal, nur Eisen steht auf 13,9, was aber ja noch nicht bedenklich ist und für all diese Symptome wohl eher nicht verantworltich sein könnte, meinte zumindest der Arzt. Neurologisch wurde bereits ein MRT vom Schädel und von der HWS gemacht, glücklicherweise beide ohne Befund.
Ich bin schona uf eure Antworten gespannt—Vielen Dank im Voraus.

auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Guten Tag Manuel,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider können wir aufgrund der Komplexität Ihrer Anfrage im Rahmen des Forums nicht beraten. Gerne können Sie sich diesbezüglich für eine Beratung an unseren Barmer Teledoktor wenden. Sie erreichen die Experten unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei). Bei Bedarf recherchieren die Kollegen auch entsprechende Adressen für Sie.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Mir gehts genau so !!!

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo, es würde mich sehr interessieren was am Ende dabei rausgekommen ist. Falls es bereits eine Diagnose gibt. Mir geht es sehr sehr ähnlich! Meine Blutwerte sind auch phantastisch und ein Kopf MRT ebenfalls ohne Befund.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Leo und Manuel, darf ich fragen ob ihr dieses Jahr die Grippe hattet? Oder sogar Corona?

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hey Manuel,

Wie viel Stress hast du zur Zeit (körperlich sowie psychisch)? Eventuell könnte das hier eine Art von Adrenal Fatigue sein (Erschöpfungszustand). Klingt erstmal ziemlich extrem, sollte aber wieder verschwinden, sobald dein Körper genug Ruhe bekommen oder auch bestimmte Mangelzustände (z.B. Vitaminmängel) ausgeglichen hat.
Hast du schon mal eine Supplementation von Vitamin D3+K2 und Vitamin B12 in Erwägung gezogen? Schau vielleicht mal bei den folgenden Links vorbei und lies dich ein:
https://www.vitamind.net/vitamin-d3/
https://www.vitaminb12.de

Vielleicht könnte das auch eine Form erhöhter Entzündungswerte sein, hier würde ich auch mal über eine Vitamin C Supplementation nachdenken.

Ich bin kein Arzt, aber die Symptomatik kommt mir bekannt vor. Vielleicht konnte ich helfen. Auf jeden Fall gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

Jannik

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo hat wer schon eine Diagnose erhalten. Mir geht es seit 6 Wochen genauso wie oben beschrieben. Nur das ich jetzt eine Nasennebenhöhlen entzündung habe welche mit starkem druck in den Kopf und gesicht einhergeht. Verstehe nur nicht woher das Herzrasen immer so plötzlich kommt .

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Leider habe ich immernoch keine Diagnose. Yousi hattest du im letzten Jahr die Grippe oder Corona?

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo, mir geht es seit Anfang 2020 genau so. Mitte 2020 ging es langsam besser, seit Dezember wieder schlechter. Hinzu kommen bei mir starke Nacken-/ rückenschmerzen, bauch-/blasen-/Hodenschmerzen und Schmerzen beim Wasserlassen. Beim Gang zum Arzt wird dann zum Gang zum Therapeuten geraten wenn man sagt dass es einem Angst macht und Panikattacken bekommt. Falls hier jemand neue Diagnosen etc hat oder einen Rat, wie man beim Arzt auch ernst genommen wird wäre ich sehr dankbar.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Es gibt zum Beispiel Autoimmunerkrankungen bei denen immer wieder Hodenschmerzen zu lesen ist. Die Panarteriitis nodosa zum Beispiel.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo Blume,

Wie würde/sollte ein Arzt eine solche Krankheit feststellen und spezifizieren?
Gerade bei so diffusen Symptomen findet man kaum einen Ansatzpunkt.

Lg

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Ich komme gerade frisch aus der Rheumaklinik. Etwas rheumatisches haben die Ärzte dort ausgeschlossen. Die Oberärztin meinte dass in den allermeisten Fällen die Blutsenkung erhöht ist und entweder die ANA oder die ANCA Werte positiv sind.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Ich habe eine Diagnose! Es ist der Erreger Mykoplasma Pneumoniae! Keine erhöhten CRP Werte, keine erhöhte Blutsenkung, kein Fieber. Das erklärt endlich meine pulmonalen, neurologischen, gastrologischen und kardiologischen Probleme. Husten, Zittern, Muskelzuckungen, Schmerzen, Herzstolpern, Schmerzen, Schwindel und und und man muss gezielt danach im Blut suchen. Es würde mich freuen zu hören sobald ihr eine Diagnose habt. Vorallem falls ihr euch tatsächlich auf die Mykoplasmen untersuchen gelassen habt.

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo Blume, und wie ist die Therapie bei dieser Erkrankung?

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Spezielle Antibiotika und nicht zu knapp. Therapie hat noch nicht angeschlagen. Ich werde berichten.

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: RE: RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hi Blume,

Wie geht es dir? Hat die Therapie angeschlagen?

auf diesen Beitrag antworten

RE: RE: RE: RE: RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Nein leider nicht. Die Ärzte in DL kennen den Erreger wie es aussieht, leider nicht so gut. Ein 10 Tage Antibiotikum hat erstmal geholfen. Die Ärztin wollte es mir nicht weiter verschreiben. Jetzt sind alle Symptome wieder da.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Ich hatte genau die gleichen Symptome auch dieses Gefühl von Unwirklichkeit und das mit dem Eisen. Es sind bei mir Panikattacken durch Stress ausgelöst oder bei mir durch Wirbelblockaden. Auch wurde meine Frucktoseintoleranz dafür verantwortlich gemacht. Eisenmangel führt auch z.b zu Atemnot und Schwindel. Mir hat eine Psychotherapie mit Erlernen von Entspannungsübungen geholfen. Leider ist bei manchen die Psyche anfällig fur solche Attacken das kann viele Ursachen haben. Ich habe immer noch ab und zu Panikattacken aber weis damit umzugehen . Zudem lasse ich mich einrenken und mache oft Rückenschule auch meine Ernährung habe ich angepasst und vermeide Stress und nehme Eisenbrausetabletten als Ergänzung.Was es nun wirklich auslöst von all den Sachen wissen die Ärzte auch nicht. Aber da ich jetzt weis das ich nicht sterbe und auch nicht tot krank bin ich beruhigt. Ich hoffe auch das ich die Attacken bald loswerde aber mit fällt es auch schwer mich immer genau an Ernährung und Training zu halten. Ich hoffe ich konnte helfen Lg

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Hallo,
ich habe Symptom das seit zwei Wochen das mein Brustkorb innerlich vibriert , speziell abends wenn liege,
morgens werde ich davon wach, und tagsüber ist es erträglich aber unterschwellig vorhanden.

Ich habe schon einiges im Vorfeld erlebt, aber dieses so noch nicht…

Ich hatte zuvor vier stressige Monate, und hab das darauf geschoben, da der Stress auf einen Schlag aufgehört hat…

Ich habe auch meine Ernährung umgestellt, bin mir jedoch nicht sicher ob das alles nur an der Psyche liegt. Zwischendurch hatte ich starke Halsschmerzen und eine Einseitige Entzündung und Schluckbeschwerden im Bereich der Speiseröhre. Das hat sich mittlerweile, durch die Ernährungsumstellung und abends sehr früh essen, gelegt. mein Magen war schon immer empfindlich und auch eben so Probleme mit der Magensäure und Reflux.

Zwischendurch gibt es Situationen in denen das vibrieren teils komplett aufhört und anschließend wieder anfängt. Ich habe kein Herzrasen sehr sehr wenig Muskelzucken, und auch keinen echten Husten, Jedoch hier und da Extrasystolen - die ich auch nur im liegen merke - und Herzklopfen.

Mittlerweile nehme ich seit wenigen Tagen eine geringe Mirtazapin, was das ganze erträglicher macht jedoch bisher nicht erfolgreich beseitigt.

Falls jemand noch eine Idee hat wäre ich sehr dankbar…

Mykoplasma Pneumoniae werde ich auf jeden Fall prüfen lassen.

vom Grundsatz her fühle ich mich entspannt, eben bis auf dieses vibrieren was mich an nervt.

auf diesen Beitrag antworten

BARMER Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Guten Tag Itsme,

vielen Dank für Ihr Anliegen und Ihr Vertrauen in uns.

Leider können wir aufgrund der Komplexität Ihrer Anfrage im Rahmen des Forums nicht beraten. Gerne können Sie sich diesbezüglich für eine Beratung an unseren Barmer Teledoktor wenden. Sie erreichen die Experten unter der Rufnummer 0800 33 33 500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei). Bei Bedarf recherchieren die Kollegen auch entsprechende Adressen für Sie.


Wir wünschen Ihnen alles Gute.

auf diesen Beitrag antworten

RE: Eigenartige Symptomatik seit 8 Wochen

Wie sieht es zurzeit aus? Wie ist dein BMI? Ernährung? Sport? Gestresst?

Habe seit 1 Woche oder länger auch komisches Pulsieren verteilt im ganzen Körper. Hab aber denke auch abgenommen wiege nur 55Kg auf 175cm momentan und das geht schon in nen kritischen Bereich laut BMI. Was ich im moment versuche ist es Gewicht wieder etwas zuzulegen und demnächst paar Arztbesuche machen, hab schon Bluttest gemacht warte noch auf Ergebniss.

auf diesen Beitrag antworten
auf diesen Beitrag antworten

Barmer Chat

Chat für Versicherte

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen 07:00 - 20:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Nach oben