Ihre persönliche Entscheidungshilfe
Schritt 1

Sie haben am Anfang dieser Entscheidungshilfe bereits verschiedene Informationen zu möglichen Auswirkungen des Mammographie-Screenings erhalten. Nun haben Sie selbst die Möglichkeit zu entscheiden, ob diese Punkte für Sie eher für oder gegen eine Teilnahme am Mammographie-Screening-Programm sprechen.

Was denken Sie bei den folgenden Aussagen?

Die Informationen beziehen sich wieder auf 200 Frauen im Alter von 50 Jahren, die für 20 Jahre alle zwei Jahre am Mammographie-Screening teilnehmen.

Wählen Sie für jede Aussage eine Antwort aus.

1 Frau stirbt aufgrund des Mammographie-Screenings nicht an Brustkrebs.

1 Frau erhält aufgrund des Mammographie-Screenings eine Brustkrebsdiagnose, obwohl sie zu Lebzeiten nichts bemerkt hätte.

50 Frauen haben aufgrund einer auffälligen Mammographie weitere Tests, bei denen sich der Verdacht auf Brustkrebs nicht bestätigt.

140 Frauen erhalten aufgrund des Mammographie-Screenings die Versicherung, dass sie keinen Brustkrebs haben.

Schritt 7 von 10

Im nächsten Schritt bewerten Sie, wie wichtig die einzelnen Aussagen für Ihre Entscheidung sind.

Webcode dieser Seite: s000600
Nach oben