Drei junge Menschen in Arbeitskleidung stehen zusammen in einem Lagerraum.
Stressfreies
Pre- und Onboarding
für Ausbildungsbetriebe

Online-Seminar: Stressfreies Pre- und Onboarding für Ausbildungsbetriebe

Wie gibt man Azubis bereits vor dem Ausbildungsstart ein gutes Gefühl und bestätigt sie bei der Wahl ihres Ausbildungsbetriebs? Unser Online-Seminar zeigt, wie sich die Pre- und Onboarding-Phasen professionell gestalten lassen.

Die Inhalte auf einen Blick

  • Was zeichnet die Generationen Y, Z und Alpha im Gegensatz zu deren Elterngenerationen aus? Welche Erwartungshaltung haben junge Auszubildende heute?
  • Welche Möglichkeiten bietet ein professionelles Preboarding? Wie kann die Preboarding-Phase so gestaltet werden, dass Dropout-Raten vor Ausbildungsbeginn vermieden werden? Welche Fehler sollten vermieden werden? 
  • Wie kann das Onboarding in den ersten Wochen bzw. Monaten, sowohl in Präsenz als auch remote, optimal gestaltet werden? Welche Best-Practice-Beispiele für das Onboarding gibt es bereits?
  • Welche Unterstützungsangebote bietet in diesem Zusammenhang die Barmer für Ausbildungsbetriebe an?

Beschreibung des Fachseminars

Unternehmen sollten einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag nicht mehr als Garantie dafür betrachten, dass Auszubildende tatsächlich auch bei ihnen starten. Häufig treten junge Erwachsene noch vor Ausbildungsbeginn vom Vertrag zurück. Für Ausbildungsbetriebe ist es deshalb wichtig, die Preboarding-Phase vor dem ersten Arbeitstag professionell zu gestalten. Ziel ist es, dass die zukünftigen Auszubildenden bereits vor ihrem ersten Ausbildungstag ein gutes und sicheres Gefühl haben und sich auf ihre Ausbildung im gewählten Unternehmen freuen.

Welche Chancen darüber hinaus ein durchdachter Onboarding-Prozess nach dem ersten Arbeitstag mit sich bringt und welche erfolgreichen Praxisbeispiele es hier bereits gibt, erfahren Sie ebenfalls in unserem Seminar. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie das Pre- und Onboarding der Barmer Sie als Ausbildungsbetrieb unterstützen kann und optimal den Aspekt der Gesundheitsförderung integriert.

Referenten und Referentinnen

  • Prof. Dr. Anja Lüthy, Trainerin & Coach im Gesundheitswesen (Referentin 11.05.2022)
  • Dr. Toni Thielen, Head of Change - People & Org. Dev. (Referent 20.05. und 14.06.2022)
  • Svenja Folkerts, BGM-Fachreferentin, BARMER

Video zum Seminar vom 11.05.2022

Video zum Seminar vom 20.05.2022

Sie möchten mehr erfahren?

Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Infos zu unserem Seminar benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Eine Geschäftsfrau arbeitet mit Computer am Schreibtisch

Newsletter für Firmenkunden

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Gestaltung inklusiver Teams

Die Studie social health@work hat gezeigt: Beschäftigte, die sich gut im Team inkludiert fühlen, sind gesünder. In unserem kostenfreien Seminar erfahren Sie, wie Sie die Chancengleichheit im Team stärken und so für eine bessere Inklusion von Mitarbeitenden sorgen. 

Mentale Stressbewältigung im Kita-Alltag

Berichte und Studien zeigen: Der Kita-Alltag verlangt von den Beschäftigten im Kita-Bereich viel ab. Ganz besonders Stress steht weit oben auf der Tagesordnung. In unserem kostenfreien Seminar erfahren Sie, was Stressoren sind, wie sie sich bemerkbar machen und wie Sie dem Stress entgegenwirken können. 

AZUBIAKTIV

Die Ausbildung stellt Berufsstarter vor ganz neue Herausforderungen. Wie sie am besten damit umgehen, vermittelt unser Workshop AZUBIAKTIV. 
Nach oben