Mitarbeiter im Büro reden miteinander
Personalbegleiter

Lexikon für Steuerrecht, Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Der Barmer Personalbegleiter ist das Lexikon für Arbeitgeber, Mitarbeiter im Personalwesen oder Selbständige. Mit allen relevanten Daten, Zahlen und Fakten rund um die Themen Steuerrecht, Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht.
Unser Lexikon von A-Z ist für viele Betriebe unverzichtbar. Der Personalbegleiter liefert Ihnen kurze, prägnante Erklärungen und Definitionen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden zum Thema Sozialversicherung. In der neuesten Ausgabe finden Sie zudem wieder zahlreiche Tipps von A wie Arbeitsschutz über I wie Insolvenzgeld bis zu Z wie Zusatzbeitragssatz.

Immer regelmäßig aktualisiert und erweitert!

Eingliederungszuschuss Eingliederungszuschuss

Ein Eingliederungszuschuss kann Arbeitgebern gezahlt werden, die behinderte Menschen beschäftigen, wenn diese auch der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben bedürfen.

Einmalzahlung Einmalzahlung

Zu den Einmalzahlungen gehören Zuwendungen, die dem Arbeitsentgelt zuzurechnen sind und nicht für die Arbeit in einem einzelnen Entgeltabrechnungszeitraum gezahlt werden.

Einzugsstelle Einzugsstelle

Der Gesamtsozialversicherungsbeitrag ist an die Krankenkasse zu zahlen, die die Krankenversicherung durchführt (Einzugsstelle).

Elektronische Lohnsteuerbescheinigung (ElsterLohn) Elektronische Lohnsteuerbescheinigung (ElsterLohn)

Alle Arbeitgeber sind verpflichtet, der Finanzverwaltung bis zum 28. bzw. 29. Februar des Folgejahres die Lohnsteuerbescheinigungen ihrer Arbeitnehmer elektronisch zu übermitteln.

Elektronisches Lohnsteuerabzugsverfahren (ELStAM-Verfahren) Elektronisches Lohnsteuerabzugsverfahren (ELStAM-Verfahren)

Seit 2013 ersetzt der Abruf der Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) durch den Arbeitgeber die Papier-Lohnsteuerkarte im Lohnsteuerabzugsverfahren.

Elterngeld Elterngeld

Alle Eltern können ab der Geburt ihres Kindes einkommensabhängiges Elterngeld beantragen.

Elternzeit Elternzeit

Einen Anspruch auf Elternzeit haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wenn sie mit ihrem oder z.B. einem Kind des Lebenspartners in einem Haushalt leben und dieses Kind selbst erziehen und betreuen wollen.

Entgeltfortzahlung Entgeltfortzahlung

Der Arbeitgeber hat seinem Arbeitnehmer Entgeltfortzahlung (auch umgangssprachlich Lohnfortzahlung) zu leisten, wenn dieser wegen Arbeitsunfähigkeit unverschuldet der Arbeit fernbleibt.

Entgeltfortzahlungsversicherung Entgeltfortzahlungsversicherung

Die Entgeltfortzahlungsversicherung dient der Erstattung der Arbeitgeberaufwendungen, die durch Entgeltfortzahlung wegen Krankheit und Mutterschaft entstehen.

Entgeltunterlagen Entgeltunterlagen

Zu den Entgeltunterlagen zählen beispielsweise der Sozialversicherungsausweis, die Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse und Nachweise über die Höhe des Arbeitsentgeltes.

Seite 1 von 2
Webcode: f004613
Nach oben